Neapolitanische Pizza

[Gesamt: 20 Durchschnitt: 4.4]
24.10.2019 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares
Neapolitanische Pizza

Neapolitanische Pizza

Richtig gute Pizza

Willst du echte neapolitanische Pizza zuhause machen? Ich auch und zwar schon lange. Im Restaurant Piu an der Europaallee hat mir Alberto gezeigt wie diese leckere Pizza gemacht wird. Die Zutaten des Teiges, sowie das Formen sind das wichtigste bei der neapolitanischen Pizza.

Wie mir Alberto erklärt hat, darf der Teig nur 4 Zutaten enthalten: Hefe, Wasser, Mehl und Salz. Eine echte Neapolitanische Pizza besteht aus einem luftigen Rand und einer ganz dünnen ca. 4 mm dicken, etwas weicheren Mitte. Für 1 Kg Mehl benötigst du wirklich nur 1,5 g frische Hefe, scheint sehr wenig ich weiss, vertrau mir der Pizzaboden wird grossartig.

Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Bindella entstanden.

Neapolitanische Pizza

Pizza belegen

Die Pizza ist mit Pesto, Büffelmozzarella, Datterini Tomaten und frischem Basilikum belegt. Nach dem Backen kommt auf jede Pizza noch etwas Olivenöl, dies intensiviert den Geschmack der Pizza. Fett ist ein Geschmacksträger, daher schmecken alle Zutaten dann noch intensiver. Olivenöl ist ja auch sehr gesund, somit geniesse ich diesen extra Schluck Olivenöl auf der Pizza.

Neapolitanische Pizza

Video zum Rezept

Damit die Rezepte noch einfacher nachzumachen sind, drehe ich Videoanleitungen für euch. Diese machen lust aufs Kochen und helfen das Rezept so einfach wie möglich umzusetzen.

Hier das Video mit einfacher Anleitung zum neapolitanischen Pizza Rezept:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Hast du Lust auf weitere Italienische Rezepte bekommen? Gerne teile ich hier noch ein paar Rezepte welche dir bestimmt gefallen:

Chai-Tiramisu 

Ossobuco mit Kräuter-Polenta 

Spaghetti alle vongole mit Fenchel

Neapolitanische Pizza

Die beste Pizza welche ihr je Zuhaus machen werdet. Alberto hat mir gezeigt wie eine echte Neapolitanische Pizza gemacht wird.
Zubereitungszeit 40 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1,5 g frische Hefe 
  • 600 ml kaltes Wasser 
  • 1 kg Weissmehl 
  • 50 g Salz 
  • 500 g Tomatensugo
  • 350 g Mozzarella
  • 100 g Parmesan 
  • 1 Bund Basilikum
  • 4 Kugeln Büffelmozzarella 
  • 150 g Datterini Tomaten 
  • 50 g Pesto 
  • 4 EL Olivenöl

Anleitungen
 

  1. Hefe im kalten Wasser auflösen. Mit Mehl und Salz mischen und ca. 10 min. von Hand zu einem glatten Teig kneten.
  2. Der Teig sollte ca. 10 Stunden über Nacht im Kühlschrank ruhen. 
  3. Ofen auf 240 Grad vorheizen. Blech umgedreht in den Ofen schieben. 
  4. Pizza formen: den Teig in 250 g Stücke teilen und zu kleinen Kugeln formen. Nochmals ca. 20 Min. bei Raumtemperatur gehen lassen. Nun die Teigkugeln nehmen und mit einer Hand in der Mitte leicht am Boden drücken und mit der anderen den Teig im Kreis grösser ziehen. Hier ist wichtig, dass der Rand schön dick bleibt und nur die Mitte sich vergrössert/dünner wird. 
  5. Die Zutaten auf die 4 Pizzen verteilen. Sugo, Parmesan, Basilikum, Mozzarella in dieser Reihenfolge auf die Pizza legen.   
  6. Backen: Jede Pizza einzeln im vorgeheizten Ofen auf dem umgedrehten Blech für ca. 15 Min. backen. Datterini Tomaten halbieren, mit der Büffelmozzarella dem Pesto und dem Olivenöl auf der gebackenen Pizza verteilen. Sofort servieren.

Bewerte unser Rezept

[Gesamt: 20 Durchschnitt: 4.4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept