One Pot Pasta mit getrockneten Tomaten

No ratings yet
24.01.2023 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares

Ich liebe Pasta und bin deshalb total begeistert vom One Pot Pasta Trend. Ein Trend, den ich aus meiner Küche nicht mehr wegdenken kann! One Pot Pasta Gerichte sind so fein, einfach und schnell zubereitet.

One Pot Pasta mit getrockneten Tomaten

Wer kennt es nicht, ihr kommt müde von der Arbeit nach Hause, wollt euch trotzdem gesund und ausgewogen ernähren, aber lange in der Küche stehen möchte keiner, vor allem nicht nach einem langen und anstrengenden Arbeitstag. Gerichte, die schnell gehen, sind deshalb so sehr im Trend. Leider läuft es dann darauf hinaus, dass man die gleichen Gerichte wiederholt und ständig dasselbe kocht. Doch es gibt eine geniale Lösung für dieses Problem: One-Pot-Pasta! 

One Pot Pasta – das schnellste Nudelgericht der Welt

Dieser Trend bringt ein vollwertiges Nudelgericht aus nur einem Topf hervor. Man kann dieses Rezept kreativ variieren, da kommt keine Langeweile auf! Und das Beste: Alle Zutaten für die One Pot Pasta kommen, wie der Name schon sagt, in einen Topf und werden dann für ca. 15 Minuten gekocht. Das Resultat: ein ruck zuck zubereitetes feines Pasta-Gericht mit ganz wenig Abwasch. 

Alles aus einem Topf

Die Idee dahinter ist so genial wie simpel: Man kocht Nudeln und alle anderen Pasta-Zutaten einfach in einem Topf. Ich habe mich für eine Variante mit getrockneten Tomaten, Kichererbsen und Thymian entschieden. Und um das Ganze noch einfacher und feiner zu machen würze ich meine One Pot Pasta mit der Gemüse-Bouillon von Nahrin

Ich liebe die Gemüse-Bouillon von Nahrin. Nahrin Bouillons schmecken ausgezeichnet und wie hausgemacht. Die 100 % natürliche, streufähige Bouillon mit vollem Gemüsegeschmack verleiht meiner One Pot Pasta ein tolles Aroma.

Viele natürliche Inhaltsstoffe zeichnen die vegane Gemüse-Bouillon aus. Fast 10 % Gemüse in Kombination mit ausgesuchten Gewürzen sorgen für den besten Geschmack. Die salzige Note stammt vom hochwertigen Schweizer Bergsalz aus Bex. Die fettfreie Gemüse-Bouillon passt perfekt als Basis für bunte Suppen, Salatsaucen und für die Zubereitung von Gemüse, Reis und anderen Pasta Gerichten. Sie ist wie ihr sehr vielseitig einsetzbar und dadurch perfekt für den alltäglichen Gebrauch. 

Zutaten für One Pot Pasta

Das Ergebnis:

Eine sehr leckere Pasta – denn die Aromen verbinden sich optimal miteinander, wenn Nudeln, Gemüse-Bouillon, Tomaten und Kichererbsen in einem Topf zubereitet werden. Das geht nicht nur superschnell und ist ein gesundes Abendessen, man braucht auch nur einen einzigen Topf – und verbringt danach nicht noch den halben Abend in der Küche, um das Geschirr zu spülen.

Und so wird die One Pot Pasta gemacht:

Zuerst Olivenöl, Pelati Tomaten, die Hälfte der Kichererbsen, Bouillon und Wasser mixen, bis eine cremige Masse entsteht. 

Nudeln für One Pot Pasta

Die restlichen Kichererbsen mit der Pasta und dem Tomaten-Kichererbsen Püree in einen Topf geben. 

Tomaten für One Pot Pasta zugeben

Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden und zu den restlichen Zutaten geben. Alles aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze, bei geschlossenem Deckel 12-15 Min. köcheln lassen. Am besten ab und zu umrühren, damit die Pasta nicht aneinander klebt.

One Pot Pasta im Topf

Das fertige Gericht mit Thymian und Pfeffer abschmecken und servieren. 

Lasst es euch schmecken.

One Pot Pasta mit getrockneten Tomaten

One Pot Pasta mit getrockneten Tomaten

Ein Trend, den ich aus meiner Küche nicht mehr wegdenken kann! One Pot Pasta Gerichte sind so fein, einfach und schnell zubereitet.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 13 Min.
Arbeitszeit 23 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Italienisch
Portionen 2 Personen
Kalorien 427 kcal

Zutaten
  

  • 4 EL Olivenöl
  • 400 g Pelati Tomate 1 Dose
  • 240 g gekochte Kichererbsen 1 Dose
  • 1/3 EL Nahrin Gemüse-Bouillon
  • 1 Dose Wasser Spülwasser der Tomatendose
  • 200 g Rigatoni
  • 5 Scheiben getrocknete Tomaten
  • 2 Zweige Thymian
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Olivenöl, Pelati Tomaten, die Hälfte der Kichererbsen, Bouillon und Wasser mixen, bis eine cremige Masse entsteht.
  • Restliche Kichererbsen mit der Pasta und dem Tomaten-Kichererbsen Püree in eine Topf geben.
  • Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden und zu den restlichen Zutaten geben. Alles aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze, bei geschlossenem Deckel ca. 15 Min. köcheln lassen. Am besten ab und zu umrühren, damit die Pasta nicht aneinander kleben.
  • Mit Thymian und Pfeffer abschmecken und servieren.

Nährwerte

Kalorien: 427kcalKohlenhydrate: 84gProtein: 15gFett: 3gGesättigte Fettsäuren: 1gMehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 1gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 1gNatrium: 296mgKalium: 685mgBallaststoffe: 6gZucker: 8gVitamin A: 256IUVitamin C: 20mgKalzium: 86mgEisen: 3mg
Keyword Frühling, Herbst, one pot, Pasta, Sommer, Winter

 

Lust auf mehr italienische Küche? Diese Pasta Rezepte gefallen dir bestimmt!

Spaghetti alle Vongole
Pizza Napolitana
Zucchini Pilz Carbonara

 

Bewerte unser Rezept

No ratings yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zur Zutatenliste zum Rezept
Banner Kochbuch fresh and simple