Schnelles Pad Thai Rezept

5 from 6 votes
20.09.2022 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares

Entdecke die asiatische Küche mit diesem himmlischen Pad Thai Rezept! Damit wirst du bei deinem nächsten Dinner Date garantiert punkten können.

 

 

Eine Reise nach Thailand

Ich liebe die Thailändische Küche! Es wird sehr viel frisches, knackiges Gemüse verwendet und die Thais sind wahre Meister, wenn es ums Würzen geht! In Thailand findest du die Gemüsestände meistens am Rande einer Strasse und du kaufst deine Zutaten direkt vom Roller aus. Das ist auf jeden Fall eine einzigartige und schöne Erfahrung! Die besten Gewürze gibt es auf den einheimischen Nachtmärkten und das Stöbern dort ist für jeden passionierten Koch ein Traum. Besonders die pikanten Gewürze in guter Qualität findet man in der Schweiz nur mit grossem Aufwand. Um meine asiatischen Gerichte möglichst authentisch zu kreieren, habe ich mich für euch auf die Suche nach den klassisch scharfen Gewürzen begeben. Ich wurde glücklicherweise schnell bei Nahrin mit dem Chili Gewürz Piccante fündig. Das Gewürz ist zu 100% natürlich und fügt meinem Gericht die gewünschte scharfe Note hinzu. Ich bin sehr glücklich über diesen Gewürze-Fund, da ich nun endlich mein geliebtes Pad Thai perfektionieren kann. Bislang hat hier immer das gewisse «etwas» gefehlt und nun schmeckt es exakt wie damals in Thailand! 

 

Zutaten, Mungobohnen, Gemüse

 

Schnelles Pad Thai Rezept

Für das schnelle Pad Thai schneide ich zunächst die Knoblauchzehen in feine Scheiben, die Frühlingszwiebeln in Ringe und den Tofu in grobe Stücke. Alle drei Zutaten stelle ich  zur Seite.

Nun widme ich mich den Reisnudeln und koche sie exakt nach der Packungsanleitung. 

 

 

Sind die Nudeln fertig gekocht, erhitze ich in einer grossen Bratpfanne das Sesamöl bei mittlerer Temperatur. Als erstes gebe ich den Knoblauch hinzu und lasse diesen leicht anrösten. Der Tofu und die Kurkuma folgen und werden zusammen schön knusprig angebraten. Hat der Tofu diese schöne goldbraune Farbe, schiebe ich ihn in der Bratpfanne etwas zur Seite und schlage die Eier in der Pfanne auf. Beides verrühre ich im Anschluss miteinander. Dann gebe ich die Fisch- und Austernsauce hinzu, das Wasser und die Reisnudeln und verrühre alles gut miteinander, sodass sich die ganzen Aromen schön vermischen können.
Die fertig gebratene Nudelpfanne verteile ich auf zwei Teller und gebe die Mungobohnensprossen, die Frühlingszwiebeln, die Erdnüsse und das Chili Gewürz Piccante liebevoll darauf. Die Limette viertele ich und dekoriere damit das köstliche Gericht. Und schon habt ihr ohne viel Aufwand nach nur 30 Minuten euer authentisches Pad Thai kreiert. 

Schnelles Pad Thai Rezept

Du möchtest wieder kurz in das typische Thailand Feeling eintauchen? Dann probiere unbedingt dieses köstliche Pad Thai Rezept aus! Authentischer kann Pad Thai nicht schmecken!
5 from 6 votes
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Thailändisch
Portionen 2 Personen
Kalorien 614 kcal

Zutaten
  

  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 250 g Tofu
  • 200 g Reisnudeln 3mm breit
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 EL Kurkuma
  • 2 Eier
  • 2 TL Zucker
  • 4 TL Fischsauce
  • 5 TL Austernsauce
  • 2 EL Wasser
  • 250 g Mungobohnensprossen
  • 2 EL Erdnüsse ungesalzen, ungeröstet
  • 1 TL Piccante Gewürz von Nahrin
  • 1/2 Limette

Anleitungen
 

  • Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden und beiseite stellen. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und beiseitestellen. Tofu in Stücke schneiden und bereitstellen.
  • Reisnudeln nach Packungsanleitung zubereiten.
  • In einer grossen Bratpfanne bei mittlerer Hitze Sesamöl erhitzen, Knoblauch dazugeben und diesen leicht anrösten. Nun den Tofu mit dem Kurkuma dazugeben, knusprig anbraten und etwas auf die Seite schieben, die Eier in der Pfanne aufschlagen, mit dem Tofu verrühren. Fischsauce, Austernsauce, Zucker, Wasser und Reisnudeln dazugeben, alles gut verrühren. Auf zwei Teller verteilen und Mungobohnensprossen, Frühlingszwiebel, Erdnüsse und Piccante darauf verteilen. Limette vierteln und je ein Viertel Limettenstück darauf legen und servieren.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nutrition

Calories: 614kcalFiber: 3gVitamin A: 120IUCalcium: 202mg
Keyword Dinner, frühling, Gemüse, Hauptgericht, Herbst, Lunch, Sommer, Vegetarisch

Bewerte unser Rezept

5 from 6 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept