Zwetschgen Griessauflauf

[Gesamt: 8 Durchschnitt: 3.9]
30.10.2020 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares

Zwetschgen Griessauflauf ist ein unschlagbares Wohlfühlessen für ungemütliche Herbsttage. In diesem Rezept zeige ich dir, wie du deinem Griessbrei eine besondere Note verleihst!

Griessauflauf mit Zwetschgen in Auflaufform und Schale servierfertig

Griessbrei mochte ich schon als Kind unfassbar gerne. Das warme Milchgericht hinterlässt so ein herrlich warmes Füllegefühl im Bauch, dass es mir nach dem Essen immer schlagartig gut geht. Diesen Griessauflauf habe ich mit Zwetschgen angereichert. Die Steinfrucht ist nicht nur ein wahrer Energiespender, sondern auch sehr gesund: Zwetschgen enthalten reichlich Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphat und Kalium.

Zwetschgen Griessauflauf mit Mandelsplittern in Auflaufform

Aber worin liegt der Unterschied zwischen Zwetschgen und Pflaumen? Bestimmt hast du dir diese Frage schon einmal gestellt. Es gibt mehrere Differenzierungsmerkmale, aber für das Backen mit der Steinfrucht ist vor allem die Konsistenzveränderung unter Hitze entscheidend. Zwetschgen haben ein eher festes Fruchtfleisch, welches auch nach dem Erhitzen seine Form behält. Ausserdem lässt sich das Fruchtfleisch im Vergleich zu Pflaumen fast immer leicht vom Kern lösen.

Zwetschgen Griessauflauf in Auflaufform mit Zwetschgen auf Tisch

Diese Merkmale machen Zwetschgen zur perfekten Fruchteinlage für diesen Griessauflauf! Für die Zubereitung des Griessbreis verwende ich gerne die Fertigpackung von Dr. Oetker. Diese lässt sich schnell zubereiten und lässt sich gut mit etwas Zucker und Zimt nach Belieben süssen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Lust auf mehr Wohlfühlgerichte für kalte Herbsttage? Diese Rezepte gefallen dir bestimmt!

Geröstete Kürbissuppe

Hühnersuppe wie bei Oma

Mozzarella Meatballs mit Wasabi-Stock

Zwetschgen Griessauflauf

Zwetschgen Griessauflauf ist ein unschlagbares Wohlfühlessen für ungemütliche Herbsttage.Verleihe deinem Griessbrei eine besondere Note!
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 2 Prisen Kardamon 
  • 1 Packung Dr. Oetker Griessbrei 
  • 1 Dr. Oetker Vanille-Stengel
  • 4 dl Milch 
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Butter 
  • 100 g Halbfettquark 
  • 300 g Zwetschgen 
  • 2 Msp. Zimt 
  • 2 EL Zucker
  • 30 g Mandelblätter

Anleitungen
 

  1. Vanille-Stängel aufschneiden, etwas auskratzen und zusammen mit dem Kardamon in die Milch geben. Griessbrei mit der vorbereiteten Milch nach Packungsanleitung zubereiten. Griessbrei mit Salz und Quark mischen.
  2. Zwetschgen halbieren und entsteinen, in der einer Auflaufform von ca. 1.5 L auslegen, Zucker und Zimt darüber streuen, Griessbrei darauf ausstreichen, Mandelblätter darauf verteilen. Im Ofen bei 220 Grad Oberhitze 20 Min. backen und servieren.

Bewerte unser Rezept

[Gesamt: 8 Durchschnitt: 3.9]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept