Warmer Randen-Apfel-Salat

[Gesamt: 6 Durchschnitt: 4]
10.02.2020 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares

Gesund kochen ist echt einfach und muss nicht zeitaufwendig sein.

Am besten immer lang haltbares Gemüse, wie Randen, im Kühlschrank vorrätig haben, dann wird schon von selbst gesund gekocht. Beim Kochen bevorzuge ich Bio Gemüse, dies spart viel Zeit, da ich das Gemüse nur gründlich wasche und nicht schäle. 

Wer kennt es nicht, wenn zum Kochen oft fast keine Zeit mehr bleibt. Da sind kleine Tricks wie dieser sehr hilfreich. Bei Tchibo dreht sich diese Woche alles rund um die Themenwelt „Kitchen“. In Zusammenarbeit mit Tchibo habe ich unter dem Motto „Natürlich kochen – natürlich lecker!“ ein einfaches Rezept für eine Hauptspeise kreiert, welche sich gesund, lecker und schnell zubereiten lässt. 

 

Bei den Zutaten achte ich immer auf zwei Dinge: Erstens die Saisonalität, ich versuche wirklich der Saison entsprechend einzukaufen. Sobald die Saisonalität gegeben ist, achte ich zweitens darauf, dass die Lebensmittel aus biologischem Anbau stammen. Dadurch muss ich mein Gemüse und die Früchte nur noch gründlich waschen und brauche diese nicht zu schälen. Nicht schälen spart Zeit und ist genau genommen sogar gesünder. In der Schale steckt oft auch einiges an Vitaminen, es wäre sehr schade diese einfach wegzuwerfen. Meinen Wintersalat mit Randen und Äpfeln könnte ich täglich essen. Äpfel aus dem Ofen mit Balsamico und Hüttenkäse, schmecken mir so gut, dass ich immer Lust darauf habe. Das Rezept funktioniert auch super ganz ohne Randen. Ich will jedoch immer verschiedene Farben auf dem Teller. Umso mehr Farben umso mehr Vitamine. 

Meine Auflaufform ist eine feuerfeste Form aus Emaille. Emaille ist eine Materialkombination aus Glas und Metall. Dadurch ist sie robust, kratz- und schnittfest und dank hervorragender Antihaft-Eigenschaften bestens für den Ofen geeignet.  Ich habe mir die kleinere Form bei Tchibo bestellt, da diese die perfekte Grösse für meinen Zweipersonenhaushalt hat. 

Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Tchibo entstanden.

Lust auf noch mehr Gemüse bekommen, hier noch weitere tolle Salat Rezepte:

Spargel Himbeer Salat 

Spinat Salat mit Mandel-Crunch 

Chicorée-Orangen-Pistazien-Salat

Warmer Randen-Apfel-Salat

Gesund kochen ist echt einfach und muss nicht zeitaufwendig sein.Am besten immer lang haltbares Gemüse, wie Randen, im Kühlschrank vorrätig haben.
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 1 kg Bio Randen 
  • 500 g Bio Äpfel 
  • 3 Lorbeerblätter 
  • 2 EL Olivenöl 
  • 1 TL Salz 
  • 1 Prise Pfeffer 
  • 3 EL Aceto Balsamico 
  • 4 EL Hüttenkäse

Anleitungen
 

  1. Randen und Äpfel sehr gut waschen (nicht schälen, bei den Randen ganz wenig von der harten, knolligen Stelle wegschneiden). Die Äpfel und Randen 6teln, in eine feuerfeste Form geben. Lorbeerblätter, Olivenöl, Salz und Pfeffer darauf verteilen. Die Äpfel sollten eher unterhalb von den Randen liegen, dadurch verbrennen sie nicht so leicht. 
  2. Backen:  Bei 180 Grad in der Mitte des Ofens für ca. 1 Stunde. 
  3. Herausnehmen, noch heiss mit Balsamico und Hüttenkäse servieren. 
Infos zum Rezept:  
  • feuerfeste Form von ca. 26,5 x 7,5 x 17 cm verwenden
  • statt Hüttenkäse kann auch Mozzarella dazu serviert werden
  • Brot passt zum Salat 

Bewerte unser Rezept

[Gesamt: 6 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept