Veganer Hefezopf

5 from 4 votes
22.10.2022 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares

Der Klassiker schlechthin: ein Hefezopf, den wir bestimmt alle noch aus unserer Kindheit kennen. Mein gelingsicheres Rezept für veganen Hefezopf ist luftig, locker und so fein. Der saftige selbstgemachte Klassiker darf auf keinem Frühstückstisch fehlen!

veganer Hefezopf

Für leckeren Hefezopf braucht es keinen Anlass! Ob zu Weihnachten, zu Ostern, oder zum Frühstück mit  süsser Marmelade oder einfach nur so zwischendurch genossen – Hefezopf ist immer ein herrlich süsses Highlight. Diese vegane Variante steht dem Original aber in nichts nach und ist auch für jeden Backanfänger ein grossartiges Erfolgserlebnis. 

Wie wird der Hefezopf vegan gemacht?

Pflanzliche Milch und pflanzliche Margarine, das ist alles, was du hierfür brauchst. Welche Pflanzenmilch du verwendest ist dir überlassen, hier gibt es viele grossartige Alternativen, von Mandel- und Sojadrink über Reis- und Haferdrink. Die Pflanzliche Milch verwenden wir ganz am Schluss und den Zopf damit zu bestreichen.Und für den leckeren Buttergeschmack verwende ich ich die Rama 100 % natürliche Zutaten Butternote. Der vegane Hefezopf geht super auf und wird herrlich weich, saftig und locker.

veganer Hefezopf

Was macht die Rama mit Butternote so besonders? Und warum eignet sie sich so gut für Hefezopf?

100% natürliche Zutaten, 100% grossartiger Geschmack – und obendrein noch eine aromatisch-feine Butternote! 100% natürliche Zutaten bedeutet keine Farbstoffe, keine Aromastoffe und keine Konservierungsstoffe. Stattdessen sehr viel sehr gutes Pflanzenöl. Selbst wenn sie direkt aus dem Kühlschrank kommt, ist die Rama mit Butternote streichzart und direkt einsetzbar. Sie ist einfach perfekt, ob zum Backen, Kochen oder Streichen. 

veganer Hefezopf

Wusstet ihr, dass die Rama 100 % natürliche Zutaten Butternote, viele Vorteile gegenüber Butter hat?

Sie liefert beim Kochen, Backen und Streichen optimale Ergebnisse, ist direkt aus dem Kühlschrank einsetzbar und streichzart. Also perfekt für unseren Hefezopf.  Wenn ihr günstig kochen und backen wollt, dann solltet ihr von Butter auf Rama umsteigen, denn die Rama ist im Vergleich zu Butter deutlich günstiger. Ausserdem ist sie sogar besser für die Umwelt, da sie rein pflanzlich ist und 100 % natürliche Zutaten hat.

Frische Hefe oder Trockenhefe?

Jeder Hefezopf aus Hefeteig benötigt natürlich Backhefe. Ob du hierfür frische Hefe als Würfel oder Trockenhefe in Tütchen verwendest, bleibt deiner persönlichen Vorliebe überlassen. In der Regel entspricht ein Päckchen Trockenhefe (7 oder 9 Gramm) etwa einem halben Würfel (21 Gramm) Frischhefe und ist ausreichend für 500 Gramm Mehl. Trockenhefe kann in der Regel direkt unter das Mehl bzw. unter die trockenen Zutaten gemischt werden. Solltest du aber noch unsicher bzw. unerfahren in der Verwendung von Trockenhefe sein, verwende die Trockenhefe einfach wie frische Hefe, indem du sie vorher mit etwas Zucker in lauwarmer Flüssigkeit wie Wasser oder Pflanzenmilch auflöst und so aktivierst.

Und so wird der Hefezopf gemacht:

Zuerst Mehl, Trockenhefe, Wasser,Rama 100 % natürliche Zutaten Butternote, Zucker und Salz mischen. 

veganer Hefezopf

10 Min. auf tiefer Stufe mit der Küchenmaschine kneten. Ca. 45. Min an einem warmen Ort aufgehen lassen. 

veganer Hefezopf

Den Hefezopf flechten ist gar nicht so schwer, und so gelingt es perfekt: Das Besondere an diesem Gebäck ist das schöne Flechtmuster! Ob 2, 3 oder 6 Stränge oder als Kranz – alles ist möglich. Ich habe mich bei diesem Rezept an das Flechtmuster mit 6 Strängen gehalten, wie man es vom Zopfflechten kennt. Diese Flechtvariante kommt zwar etwas aufwendiger, dafür umso eindrucksvoll daher.

veganer Hefezopf

Für diesen klassischen Hefezopf wird der Hefeteig in 6 Stücke geteilt und zu je ca. 70 cm langen Strängen gerollt, die an den Enden dünner werden. Diese Stränge werden dann zu einem Zopf geflochten. Der Hefeteig sollte dabei aber schön eng und gleichmässig umschlungen werden. Den Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Milchalternative bestreichen und nochmals ca. 30 Min. aufgehen lassen. Zopf nochmals mit der Milchalternative bestreichen. Jetzt geht’s ans Backen: ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad heissen Heissluft-Ofens.

Warum geht mein Hefeteig nicht auf?

  • Die verwendete Flüssigkeit war zu kalt oder zu warm (lauwarme Flüssigkeit ist hier der Trick, zwischen 25 °C und 35 °C).
  • Die Hefe war zu alt und konnte nicht mehr aktiviert werden.
  • Die Hefe ist direkt mit Salz oder Fett in Kontakt gekommen
veganer Hefezopf

veganer Hefezopf

Mein gelingsicheres Rezept für veganen Hefezopf ist luftig, locker und so fein.
5 from 4 votes
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 5 Min.
Gericht Frühstück, Hauptspeise
Land & Region Schweiz
Kalorien 1768 kcal

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Mehl, Trockenhefe, Wasser, Rama 100 % natürliche Zutaten Butternote, Zucker und Salz mischen. 10 Min. auf tiefer Stufe mit der Küchenmaschine kneten. Ca. 45. Min an einem warmen Ort aufgehen lassen
  • Teig auf bemehlter Arbeitsfläche in 6 gleichgrosse Portionen teilen. Jedes Stück zu einem etwa 70 cm langen Strang formen und nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen. Die oberen Enden der Teigstränge etwas zusammendrücken und in zwei 3er-Gruppen abgespreizt auseinanderlegen
  • Teigstrang 1 hochheben. Teigstrang 5 darunter her nach rechts aussen ablegen
  • Teigstrang 1 in die Mitte legen. Nun Teigstrang 6 hochheben und Teigstrang 2 darunter her nach links aussen ablegen. Teigstrang 6 nun in die Mitte ablegen
  • Diese Flechtungen so lange wiederholen, bis der Zopf fertig ist. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Zopf mit Milchalternative bestreichen und nochmals ca. 30 Min. aufgehen lassen. Zopf nochmals mit der Milchalternative bestreichen
  • Backen: ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad heissen Heissluft-Ofens

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwerte

Calories: 1768kcalProtein: 63gFat: 8gSaturated Fat: 0.1gMonounsaturated Fat: 0.3gSodium: 210mgPotassium: 87mgFiber: 2gVitamin C: 0.02mgCalcium: 10mgIron: 0.1mg
Keyword Backen, Brunch, Gebäck

 

Habt ihr auch Lust auf einen süssen Start in den Tag? Dann probiert unbedingt mal diese Rezepte aus:

Gipfeli mit Konfitüre

Vanille Buttermilch Zopf

French Toast mit Rhabarber

 

 

Bewerte unser Rezept

5 from 4 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept