Spargelrisotto mit Bärlauch

5 from 3 votes
10.05.2024 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares

Ich liebe den einzigartigen Geschmack von Spargel und den intensiv-würzigen Geschmack von Bärlauch – diesen Frühling kombiniere ich die beiden in einem köstlichen Risotto, das du unbedingt probieren musst!

Spargelrisotto mit Parmesan

Dieses köstliches Spargelrisotto mit Bärlauch bringt die gesunden Schätze des Frühlings direkt auf den Tisch. Unkompliziert und schnell gemacht, kann das Spargelrisotto mit Bärlauch als Hauptspeise oder Beilage serviert werden!

 

Frühling: Spargelzeit und Bärlauch-Saison!

Der Frühling bringt ein Erwachen der Natur und somit viel gesundes Gemüse mit sich. Spargel und Bärlauch sind wahrscheinlich die Beliebtesten darunter. Beide Gemüse sind voller wichtiger Vitamine und Mineralstoffe und deren Kombination finde ich geschmacklich besonders interessant. Frischen Spargel bekommst du in der Schweiz ab Ende April bis Mitte Juni. Der Bärlauch hat eine weit kürzere Saison, nämlich von April bis Mai. Wie ihr wisst, sind saisonale Zutaten immer die besten, daher solltest du das Spargelrisotto mit Bärlauch unbedingt in der Saison ausprobieren!

 

Zutaten für das Spargelrisotto mit Bärlauch:

Grüner Spargel: Am besten verwendest du frischen heimischen Spargel. Mein Tipp: Frischen Spargel kannst du leicht an den geschlossenen Spitzen erkennen. Ausserdem sollte aus den Enden des Spargels Saft austreten, wenn man mit den Daumen leicht draufdrückt und sie sollten nicht ausgetrocknet, verfärbt oder hohl aussehen.

 

Zutaten: 500 g grüner Spargelspitzen 2 Bundzwiebeln 1 EL Öl 200 g Risottoreis (z.B. Carnaroli) 1 dl Weisswein oder Apfelsaft 9 dl Nahrin Gemüse-Bouillon Intenso & Puro 2 Bund Bärlauch (ca. 20 g) 50 g Butter 50 g geriebener Parmesan Salz, Pfeffer, nach Bedarf

 

Zwiebel

 

Öl zum Anbraten: Verwende dafür ein Öl deiner Wahl. Ich verwende am liebsten natives Olivenöl.

 

Risottoreis: Ich verwende gerne Carnaroli Risotto-Reis, das ist eine italienische Reissorte aus dem Norden Italiens. Carnaroli Risotto-Reis gibt es von unterschiedlichen Marken.

 

Weisswein: Wenn du gerne auf Wein verzichten möchtest, oder einfach keinen zur Hand hast, dann kannst du den Weisswein durch Apfelsaft ersetzen.

 

Gemüse-Bouillon zum einfachen Würzen: Meine Empfehlung ist der Gemüse-Bouillon Intenso & Puro von Nahrin. Er besteht ausschließlich aus natürlichen Zutaten, ist streufähig und daher leicht zu dosieren. Für mich die einfachste Art Gerichte mit dem intensiven Geschmack von Gemüse und Kräutern aufzuwerten!

 

Bärlauch: Frischer Bärlauch schmeckt besonders intensiv, daher verwende ich ihn immer frisch und dann, wenn er in Saison ist. Wer keinen Bärlauch mag, kann diesen auch durch Spinat oder Basilikum ersetzen.

 

Butter

 

Parmesan 

 

Salz & Pfeffer zum Würzen, je nach Bedarf.

 

Visuelle Schritt für Schritt Anleitung für das Spargelrisotto:

Schritt 1: Spargeln schälen und schräg in ca. 2-3 cm grosse Stücke schneiden und beiseitestellen.

Spargeln schälen und schräg in ca. 2-3 cm grosse Stücke schneiden und beiseitestellen.

 

Schritt 2: Zwiebel schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Zwiebel andämpfen, sodann den Spargel und den Reis beigeben und unter Rühren dünsten, bis der Reis glasig ist.

 

Bärlauch grob schneiden, mit Butter und Käse unter das Risotto mischen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Schritt 3: Mit dem Wein ablöschen und kurz einkochen. Bouillon unter häufigem Rühren nach und nach dazugiessen, sodass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Ca. 20 Min. köcheln, bis der Reis cremig und al dente ist. 5 Min. vor Ende der Garzeit die Erbsen beigegeben.

 

Zwiebel schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Zwiebel andämpfen, sodann den Spargel und den Reis beigeben und unter Rühren dünsten, bis der Reis glasig ist.

Schritt 4: Bärlauch grob schneiden, mit Butter und Käse unter das Risotto mischen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Spargelrisotto mit Parmesan

Mein Tipp zur Aufbewahrung:

Risotto schmeckt am besten frisch, da die Stärke im Reis pampig wird, wenn man ihn erwärmt. Also am besten kochen und frisch geniessen!

 

Spargelrisotto mit Parmesan

Spargelrisotto mit Bärlauch

Ich liebe den einzigartigen Geschmack von Spargel und den intensiv-würzigen Geschmack von Bärlauch – diesen Frühling kombiniere ich die beiden in einem köstlichen Risotto, das du unbedingt probieren musst!
5 from 3 votes
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Abendessen, Hauptgerichte, Mittagessen
Küche Italienisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 269 kcal

Zutaten
  

  • 500 g grüner Spargel
  • 2 Bundzwiebeln
  • 1 EL Öl
  • 200 g Risottoreis
  • 1 dl Weisswein oder Apfelsaft
  • 9 dl Gemüsebouillon Intenso & Puro von Nahrin
  • 2 Bund Bärlauch (circa 20g)
  • 50 g Butter
  • 50 g Parmesan gerieben
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben

Anleitungen
 

  • Spargel in ca. 2-3 cm. grosse Stücke schneiden und beiseite stellen.
  • Bundzwiebeln in feine Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Zwiebel andämpfen. Spargel und Reis beigeben, unter Rühren dünsten, bis der Reis glasig ist.
  • Mit dem Wein ablöschen und kurz einkochen. Bouillonunter häufigem Rühren nach und nach dazu giessen, sodass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Ca. 20 Min. köcheln, bis der Reis cremig und noch leicht bissfest (al dente) ist. 
  • Bärlauch grob schneiden, mit Butter und Käse unter das Risotto mischen, würzen.

Video

Nährwerte

Kalorien: 269kcalKohlenhydrate: 43gEiweiss: 30gFett: 18gGesättigte Fettsäuren: 8gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 3gTransfette: 0.4gCholesterin: 38mgNatrium: 428mgKalium: 51mgBallaststoffe: 1gZucker: 25gVitamin A: 421IUVitamin C: 1mgKalzium: 116mgEisen: 1mg
Keyword Bärlauch, Familien Rezepte, Festliche Rezepte, Frühling, Hauptgerichte, Ostern, schnelle Rezepte, Spargel, Vegetarisch

Lust auf mehr Spargelrezepte? Diese könnten dir auch schmecken:

https://www.anaundnina.ch/rezept/spargeltarte-mit-dinkelboden/

https://www.anaundnina.ch/rezept/spargel-flammkuchen-mit-vanille/

https://www.anaundnina.ch/rezept/gebackene-suesskartffeln-mit-spargel-und-thunfisch/

Bewerte unser Rezept

5 from 3 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zur Zutatenliste zum Rezept