Quinoa-Salat mit Tahini-Dressing

5 from 1 vote
01.03.2022 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares
Salat, Gemüse, Quinoa, Tahini

Nach monatelanger Suppen- und Eintopf-Zeit kehrt in meiner Küche der Frühling ein. Und was wäre dafür besser, als etwas Frisches und Gesundes? Mein Quinoa-Salat mit Tahini-Dressing ist super lecker, schnell zubereitet und hat ordentlich Power.

Salat muss nicht immer nur grün und Gemüse sein. Ich liebe es, neue Komponenten ins Spiel zu bringen und kreiere so immer wieder neue, abwechslungsreiche Salat-Variationen.

 

Salat-Kreationen

Bei all den Gerichten, die ich in meinem Leben schon zubereitet und auch in Restaurant genossen habe, gibt es kaum etwas, das so variabel ist, wie Salat. Neben den klassischen Variationen wie Gemischtem, Kartoffel- oder Tomatensalat gibt es auch noch kreativere und aussergewöhnlichere Interpretationen. 

Ein riesiger Trend war ja auch die Schöpfung der Salad Bowls. Meiner Meinung nach sind das genau solche Salat-Kreationen, die eben durch einen coolen Namen auch eine junge Zielgruppe besser ansprechen. Marketing done right! Bowls findet man heutzutage an jeder Ecke und ich freue mich über jede neue Zutat und kreative Komposition, die ich auf den Speisekarten entdecke. Warum diese Freude also nicht auch mit nach Hause nehmen und verschiedensten Salat-Kreationen einen festen Platz auf dem Speiseplan einräumen?

 

Salat, Gemüse, Quinoa, Tahini

 

Superfood²

Neben Bowls sind auch Superfoods in aller Munde. Egal ob besonders vitamin- oder nährstoffreiche Getreidesorten, Früchte oder sogar Algen – alles, was unserem Körper guttut, ist super. Viele dieser Nahrungsmittel eignen sich perfekt zur Kombination miteinander und als Extras bei den verschiedensten Gerichten. 

Bei meinem Quinoa-Salat mit Tahini-Dressing sind ebenfalls zwei Superfoods enthalten. Die Basis des Rezepts, Quinoa, ist ein sehr eiweisshaltiges Pseudogetreide aus Südamerika. Es kann in verschiedensten Gerichten eingebaut werden und eignet sich auch optimal als Sättigungsbeilage. 

Tahini, die wichtigste Zutat des Dressings, ist eine Paste aus sehr fein gemahlenen Sesamkörnern. Sie kommt aus der orientalischen Küche, hat sich in letzter Zeit aber auch in Europa ihren festen Platz gesichert. Sowohl für einen lecker nussigen Geschmack in Gerichten, als auch als veganer Brotaufstrich ist Tahini die perfekte Wahl. Die Paste ist sehr vitamin- und proteinreich, bietet gesunde Fettsäuren und enthält weitere wichtige Stoffe wie Magnesium oder Calcium. Der Zitronensaft im Dressing unterstützt übrigens den Körper bei der Absorbierung des Eisens aus dem Tahini.

Der Quinoa-Salat mit Tahini-Dressing ist demnach ein durchdachtes Gericht, das unglaublich lecker schmeckt und euren Körper mit einer Menge an Nährstoffen und Energie beliefert!

 

Salat, Gemüse, Quinoa, Tahini

 

Quinoa-Salat mit Tahini-Dressing

Bei der Zusammenstellung der Zutaten für diesen Salat standen bei mir Geschmack, Sättigung und Nährstoffe im Mittelpunkt. Das nussige Aroma des Tahini, sättigender Quinoa und vitaminreiche Karotten sowie Lattich ergeben für mich eine tolle Kombination.

Die Zubereitung des Salats ist sehr einfach. Zuerst bringt ihr 7 dl Salzwasser gemeinsam mit Quinoa zum Kochen. Nach einem kurzen Aufkochen reduziert ihr die Hitze und lasst den Quinoa etwa 12 Minuten lang köcheln. Nach Ablauf der Zeit gebt ihr das Pseudogetreide in eine Schüssel und lasst es etwas abkühlen.

Als nächstes wascht ihr die Lattich, schneidet sie in Streifen und verteilt sie auf dem Quinoa. Raspelt die Karotten fein und gebt sie ebenfalls mit in die Schüssel.

Für das Dressing vermischt ihr Tahini, den Saft einer Zitrone, Thymian, 2 EL Wasser, Salz und Pfeffer miteinander. Verrührt alles gut und gebt das Dressing über den Salat.

Der Quinoa-Salat mit Tahini-Dressing ist super schnell und einfach zubereitet und eignet sich demnach perfekt als Gericht an stressigen Tagen oder für Meal Prep. Wie kombiniert ihr eure Salate am liebsten?

 

Salat, Gemüse, Quinoa, Tahini

Quinoa-Salat mit Tahini-Dressing

Dieser schnelle Power Salat schenkt dir viel Power und Energie für deinen Tag!
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 12 Min.
Zubereitungszeit 8 Min.
Gericht Salat, Vorspeise
Land & Region Amerikanisch, Europäisch
Portionen 2 Personen
Kalorien 299 kcal

Zutaten
  

  • 150 g Quinoa
  • 2 Römersalat Mini Lattich
  • 1 Karotte
  • 2 EL Tahini
  • 1 Zitrone
  • 1 Msp. Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • 7 dl Salzwasser mit Quinoa aufkochen, die Hitze dann reduzieren und Quinoa ca. 12 Minuten lang köcheln lassen. Fertig gegarten Quinoa in eine Schüssel geben und auskühlen lassen. 
  • Den Lattich waschen, in Streifen schneiden und auf dem Quinoa verteilen. Die Karotte fein raspeln und untermischen. 
  • Tahini mit Zitronensaft, Thymian, 2 EL Wasser, Salz und Pfeffer gut verrühren und als Dressing über dem Salat verteilen. 

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwerte

Kalorien: 299kcalKohlenhydrate: 52gProtein: 11gFett: 5gGesättigte Fettsäuren: 1gMehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 3gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 1gNatrium: 27mgKalium: 594mgBallaststoffe: 7gZucker: 2gVitamin A: 7545IUVitamin C: 3mgKalzium: 56mgEisen: 4mg
Keyword Frühling, Gemüse, Lunch, Quinoa, Salat, Sommer, Vegan, Vegetarisch

Ihr seid im Superfood-Fieber? Dann probiert unbedingt mal diese Gerichte:

Salat mit mariniertem Mozzarella

Spinatsalat

Spargel Himbeer Salat

Bewerte unser Rezept

5 from 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zur Zutatenliste zum Rezept
Banner Kochbuch fresh and simple