Milchschnitte mit Kirschen

No ratings yet
22.04.2020 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares

Mein Lieblings Snack als Kind war die Milchschnitte. Für mich war es ganz klar die beste Art “Milch” zu sich zunehmen.

Milchschnitte mit Kirschen

Milchschnitte – Ich mochte damals wie heute keine Milch zum Trinken. Seit ich nun dieses Rezept entwickelt habe schmeckt mir die gekaufte Milchschnitte nicht mehr wirklich. Für alle Kirschen- und Milchschnitten-Liebhaber wie mich ist dieses Rezept der Wahnsinn. Luftiger Schokoladebiskuit, cremige Füllung und Kirschen…   
Meine Küche ist voll von Backformen welche viel Platz brauchen. Damit die Milchschnitten schön gleichmässig werden, habe ich diese mit der neuen klappbaren Backform von Betty Bossi gebacken. Silikonformen eignen sich nicht für alle Backformen. Für Brownies, Blechkuchen und eben genau die Milchschnitte ist diese Form jedoch perfekt. Durchs Herunterklappen der vier metallverstärkten Seiten wird der Kuchen ganz einfach von der Silikon-Backform gelöst. Dank Antihaft-Material klebt nichts an, weder an den Rändern noch am Boden. Besonders praktisch ist die Form für alle, die wie ich nicht so viel Platz in der Küche haben. Sie ist so klein zusammenfaltbar, dass sie gerade mal 1 cm hoch ist! Somit braucht sie extrem wenig Platz und passt sogar in die Ofenschublade.

Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Betty Bossi entstanden.

Milchschnitte mit Kirschen

Damit die Rezepte noch einfacher nachzumachen sind, drehe ich kurze “Step by step” Videoanleitungen. Diese machen Lust aufs Backen und helfen dir das Rezept so einfach wie möglich umzusetzen.

Milchschnitte mit Kirschen

Milchschnitte mit Kirschen

Für alle Kirschen- und Milchschnitten-Liebhaber wie mich ist dieses Rezept der Wahnsinn. Luftiger Schokoladebiskuit, cremige Füllung und Kirschen.
No ratings yet
Zubereitungszeit 45 Min.
Ruhezeit 2 Stdn.
Gericht Dessert
Land & Region Amerikanisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 587 kcal

Zutaten
  

  • 120 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Weissmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 4 EL Kakaopulver
  • 250 g Mascarpone
  • 300 g Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Zitrone Bio
  • 300 g Kirschen

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • 100 g Zucker, 4 Eigelbe und 4 TL heisses Wasser mit dem Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 5 Min. rühren, bis die Masse schaumig ist. 4 Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, restlichen Zucker beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen, lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen, in die vorbereitete Form füllen. 
  • Backen: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, aus der Form nehmen, auf einem Gitter auskühlen. 
  • Biskuitränder gerade schneiden, Biskuit aufschneiden. Kirschen entsteinen und beiseite stellen. Mascarpone, Magerquark und Vanillezucker verrühren. Von der Zitrone die Schale dazu reiben. Mascarpone-Masse mit den Kirschen auf dem Biskuitboden verteilen, Biskuitdeckel drauflegen, leicht andrücken, zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen.
  • Biskuit in 8 Rechtecke schneiden.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwerte

Kalorien: 587kcalKohlenhydrate: 37gProtein: 8gFett: 29gGesättigte Fettsäuren: 18gMehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 0.2gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 0.1gCholesterin: 63mgNatrium: 132mgKalium: 214mgBallaststoffe: 3gZucker: 40gVitamin A: 923IUVitamin C: 5mgKalzium: 103mgEisen: 2mg
Keyword Dessert, Frühling, Kirschen, Milch, Milchschnitte, Nachspeise, Schokolade, Sommer, Vegetarisch

Lust auf weitere Rezepte mit Schokolade bekommen, hier eine kleine Auswahl an weiteren tollen Rezepten:

Weltbeste Brownies 

Schokolade Himbeeren Küchlein 

Schokolade-Marzipan-Mohnzopf 

Chocolate Chip Cookies 

Bewerte unser Rezept

No ratings yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zur Zutatenliste zum Rezept
Banner Kochbuch fresh and simple