Maroni Spätzle selber machen

[Gesamt: 16 Durchschnitt: 4.1]
10.11.2020 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares
Maroni Spätzle auf Tellern, Petersilie, Holztisch, Maroni

So eine gesunde Portion Maroni Spätzle befriedigt den Magen und vertreibt jede düstere Herbstlaune sofort! 

Heute zeige ich euch, wie ihr Spätzle ganz einfach selber machen könnt. Seit ich den Spätzli-Blitz von Betty Bossi habe, mache ich doppelt so gerne Spätzle zu Hause. Dieses geniale Küchengerät ist Mixer und Spätzle-Schneider in einem und spart dir daher jede Menge Zeit und Energie.

Maroni Spätzle auf Tellern, Holztisch

Fülle dazu den Spätzli-Blitz einfach mit den Teigzutaten und verschliesse den Deckel. Anschliessend klappst du den Griff des Geräts hoch und bewegst den Mischstab so lange auf und ab, bis ein glatter Teig entsteht.
Nun drückst du den Griff des Spätzli-Blitzes nach unten und entfernst dessen Boden. Die Spätzle kannst du nun ganz leicht in einen Topf mit siedendem Salzwasser “kurbeln”.

Lasse die Nudeln eine Weile im heissen Wasser ziehen und nimm sie dann vorsichtig mit einer Schaumkelle aus dem Topf.

Die Maroni Spätzle eignen sich perfekt als deftige Beilage oder auch als sättigendes Hauptgericht. Das Kastanienmehl verleiht den Spätzle einen herbstlichen Geschmack.

Maroni Spätzle auf Tellern, Petersilie, Holztisch

Noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für deinen Lieblingskoch oder deine Lieblingsköchin? Den Spätzli-Blitz von Betty Bossi könnt ihr euch im Shop bestellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lust auf mehr herbstliche Pasta-Gerichte? Diese Rezepte gefallen dir bestimmt!

Spaghetti Carbonara mit Pilzen und Zucchini
Käsespätzle selber machen
Kürbis Pasta mit Mozzarella

Maroni Spätzle selber machen

So eine gesunde Portion Maroni Spätzle befriedigt den Magen und vertreibt jede düstere Herbstlaune sofort!
Zubereitungszeit 25 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 3 Eier 
  • 1,5 dl Milch
  • 1 TL Salz 
  • 150 g Spätzlemehl 
  • 150 g Kastanienmehl

Anleitungen
 

  1. Eier und Mich in den geöffneten Spätzli-Blitz füllen (bis zur unteren Füllmarke). Die beiden Mehle sowie Salz beigeben. 
  2. Teig mischen: Spätzli-Blitz: Deckel mit Mischstab auf den Becher setzen und im Uhrzeigersinn zudrehen. Griff hochklappen und den Mischstab ca. 1 Minute auf und ab bewegen, bis ein glatter Teig entsteht. 
Oder: Teig in einer Schüssel mit einem Holzlöffel ca. 5 Min. schnell umrühren, bis eine klebrige homogene Masse entsteht. 
  1. Spätzle zubereiten: Spätzli-Blitz: Griff herunterklappen und Mischstab nach unten drücken. Becher mit einer Hand gut umfassen und den Boden vom Becher entfernen. Den Teig durch langsames Drehen der Kurbel (im Uhrzeigersinn) ins leicht siedende Salzwasser ausbringen. Spätzli ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen. 
Oder: Teig durch ein Spätzlesieb ins leicht siedende Salzwasser drücken. Spätzle ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen. 

Bewerte unser Rezept

[Gesamt: 16 Durchschnitt: 4.1]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept