Kombucha

5 from 1 vote
15.02.2022 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares
Kombucha, Zucker, Tee, DIY

In Zeiten von DIY und Slow Food sind unzählige tolle Rezept-Trends entstanden. Das Selbermachen von Kombucha ist ein ganz besonderer davon.

Für selbstgemachten Kombucha braucht es nur wenige Zutaten, etwas Geduld und eine Prise Liebe. Das kriegt auf jeden Fall jeder von uns hin!

 

Kombucha, Zucker, Tee, DIY

 

Der etwas andere Drink

Ich bin ein grosser Fan von selbst hergestellten Getränken jeglicher Art und bereite zum Beispiel total gerne einen grossen Topf Likör zu, den ich dann in kleine Flaschen abfülle. Für den Genuss am Wochenende oder auch zum Verschenken sind solche kleinen Drinks perfekt. Durch die aktuellen Trends und gerade in der Weihnachtszeit haben bestimmt viele von euch solche Mitbringsel selbst zubereitet – die perfekte Übung, um euch jetzt an etwas Neues zu wagen!

Kombucha ist ein Teegetränk, welches nicht nur gut schmeckt, sondern auch gesund ist. Schon vor hunderten Jahren wurde es als Lebenselixier bezeichnet und selbst zubereitet. Kombucha ist perfekt, um euren Vitamin- oder Mineralienbedarf zu decken, um eure Darmflora zu unterstützen oder auch einfach wenn ihr Lust auf ein süss-sauerliches Erfrischungsgetränk habt. Kombucha ist also eure optimale Wahl, wenn ihr etwas für eure Verdauung, euer Immunsystem oder eure Seele tun möchtet.

 

Kombucha, Zucker, Tee, DIY

 

Kombucha, Zucker, Tee, DIY

 

Pilzmagie

Kombucha ist ein fermentiertes Gärgetränk, was bedeutet, dass es durch Bakterienkulturen zu dem wird, was es ist. Der gezuckerte Tee, welcher die Basis bildet, ist eigentlich nur der Nährboden für den Kombucha-Pilz. 

Habt keine Angst vor der Bezeichnung “Pilz” – mit Champignon und Co. hat dieser Tee-Pilz kaum etwas zu tun! Auch müsst ihr nicht im Wald danach suchen, sondern könnt ihn ganz einfach online kaufen. Vielleicht haben auch Freunde oder Nachbarn einen Pilz und können euch etwas abgeben – ähnlich wie bei einem Sauerteig. Ihr wisst ja, “sharing is caring”! 

Der Kombucha-Pilz ist in jedem Fall die wichtigste Zutat bei der Zubereitung des Erfrischungsgetränks. Traut euch einfach mal ran!

Hier klicken für den Onlineshop in dem ich meine Grün- und Schwarztees für Kombucha beziehe. Mit dem Code: anaundnina bekommst du 10% im Shop.

 

Kombucha, Zucker, Tee, DIY

 

Kombucha, Zucker, Tee, DIY

 

Selbstgemachter Kombucha

Für euren eigenen Kombucha benötigt ihr nur wenige Zutaten. Sobald ihr euer Getränk angesetzt habt, heisst es erst mal Abwarten. Ihr braucht demnach kaum aktive Arbeitszeit und könnt euren Kombucha-Vorrat jederzeit wieder auffüllen.

Wenn ihr euch an die Zubereitung macht, mǘsst ihr zuerst das richtige Gefäss dafür finden. Am besten eignen sich ein Glasgefäss mit grosser Oberfläche, damit die Kombucha-Kultur gut atmen kann. Verwendet also lieber etwas breitere und flachere Gläser, als sehr hohe, schmale. Am wichtigsten ist hierbei die Sauberkeit. Nur wenn das Gefäss gut gereinigt ist und ihr sauber arbeitet, kann das Getränk gelingen und Schimmel vermieden werden.

Wenn ihr euer passendes Glas vorbereitet habt, geht es an die Zubereitung. Dafür kocht ihr Wasser auf und lasst dann Grün- und Schwarztee für 15 – 20 Minuten ziehen. Nach Ablauf der Zeit nehmt ihr den Teebeutel heraus und gebt den (Rohr-)Zucker in euer Teegetränk. Lasst euch von der Zuckermenge nicht verunsichern, das meiste davon wird durch die Gärung in andere Stoffe umgewandelt.

Während die Flüssigkeit abkühlt, könnt ihr euren Kombucha-Pilz unter kaltem fliessendem Wasser abspülen. Sobald der gesüsste Tee Raumtemperatur erreicht hat, gebt ihr den Pilz und das Kombucha-Getränk zum Tee. Achtet unbedingt auf die Temperatur, damit die Inhaltsstoffe ihre Wirkung voll entfalten können. 

Deckt das Gefäss dann ab, achtet aber darauf, dass es nicht luftdicht verschlossen ist, da der Pilz Luft zum Atmen benötigt.

Sobald ihr damit fertig seid, stellt ihr euer Glas an einen etwa 21 Grad warmen Ort. Dort soll es einige Tage ruhig stehen und möglichst nicht bewegt werden. 

Nach 10 – 16 Tagen ist euer Kombucha dann fertig und kann genossen oder abgefüllt werden. Mindestens einen Deziliter solltet ihr für euren nächsten Kombucha-Ansatz aufbewahren. 

Ich persönlich geniesse meinen Kombucha am liebsten schön gekühlt auf Eis. Probiert euch dabei doch einfach mal aus und lasst euch von dem leckeren und erfrischenden Endlos-Getränk begeistern!

 

Kombucha, Zucker, Tee, DIY

Kombucha

Dieses gesunde Trend Getränk ist aus den Cafés nicht mehr wegzudenken und jetzt kannst du ihn dir super schnell und easy zu Hause selber mixen!
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 20 Min.
Resting Time 10 d
Gericht Getränke
Land & Region Asiatisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 0.01 kcal

Zutaten
  

  • 1,2 L Wasser
  • 6 g Grüntee
  • 6 g Schwarztee
  • 90 g Zucker
  • 1 Kombucha Pilz
  • 1 dl Kombucha-Getränk

Anleitungen
 

  • Das Wasser aufkochen und den Grün- und Schwarztee ca. 15 - 20 Min. darin ziehen lassen. Den Tee nach Ablauf der Zeit abseihen und den Zucker darin auflösen. Der Tee sollte zur weiteren Verarbeitung Zimmertemperatur haben. 
  • Den Kombucha-Pilz unter kaltem fliessenden Wasser abspülen, mit dem Kombucha-Getränk zum Tee geben und abdecken. Das Gefäss sollte zugedeckt, aber nicht luftdicht verschlossen werden. Der Kombucha-Pilz benötigt Luft, um zu arbeiten. 
  • Das Gärgefäss an einen warmen Ort stellen (ca.21 Grad) und möglichst einige Tage nicht bewegen. Nach 10 - 16 Tagen ist das Getränk fertig und es kann in Flaschen abgefüllt werden. 
  • Ich trinke den Kombucha am liebsten mit Eiswürfeln. 
    Hinweis: Mindestens 1 dl des fertigen Kombuchas dient zusammen mit dem Kombucha Pilz als Ansatzflüssigkeit für die nächste Kultur. Für einen Kombucha sind 15-20% Ansatzflüssigkeit ideal. 

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Nährwerte

Kalorien: 0.01kcalKohlenhydrate: 0.01gNatrium: 15mgKalium: 1mgZucker: 23gKalzium: 9mg
Keyword Apéro, Drinks, Frühling, Getränke, Herbst, Kombucha, Sommer

Seid ihr auch Fans vom Selbermachen oder wollt es noch werden? Dann sind diese Rezepte genau das richtige für euch:

Selbstgemachter Joghurt

Erdbeer-Konfitüre

Selbstgebackenes Brioche

Bewerte unser Rezept

5 from 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zur Zutatenliste zum Rezept
Banner Kochbuch fresh and simple