Knoblauch-Baguette vom Grill

[Gesamt: 6 Durchschnitt: 2.7]
27.07.2019 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares
Knoblauch-Baguette vom Grill

Knoblauch-Baguette vom Grill

Selbst gemachtes Knoblauch Baguette vom Grill ist einer meiner liebsten Beilagen für ein Grillfest im Garten. Vor dem Grillen duftet es nach frischem Baguette, anschließend nach würzigem Knoblauchbrot. Tatsächlich duftet mein selbst gemachtes Knoblauch-Baguette – wenn ich es frisch vom Rost nehme – so gut, dass es mir richtig schwerfällt, nicht direkt reinzubeissen. Das Warten auf den Genuss lohnt sich dafür aber allemal: Frisches Knoblauch-Baguette vom Grill schmeckt einfach grandios und passt perfekt zu gegrilltem Gemüse, Fleisch oder anderen Grill-Rezepten.

Knoblauch-Baguette vom Grill

Wer sich unter der Kunst des Brotbackens einen großen Aufwand vorstellt, den kann ich beruhigen. Dieses Grillbrot Rezept kommt mit ein paar ganz simplen Zutaten aus. Beginne mit der Zubereitung Deines Knoblauchbrotes am besten am Vortag, denn der Teig muss nach dem Kneten insgesamt rund 10 Stunden ruhen. Alternativ kannst Du den fertigen Brotteig über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Als frische Kräuter-Einlage für die Knoblauchbutter verwende ich gerne Petersilie. Du kannst das Rezept aber auch mit Schnittlauch oder anderen Gartenkräutern abwandeln.

Knoblauch-Baguette vom Grill

Dieses Knoblauch-Baguette vom Grill ist perfekt für alle, die auf der Suche nach der perfekten Beilage für gegrilltes Fleisch und Gemüse sind!

Lust auf mehr? Diese Beilagen für den Grillabend könnten Dir auch gefallen:

Rosmarin Focaccia mit Rosmarin

Vegane Pimentos mit Karotten-Speck

Grillierter Caesar Salad

 

Werbung: Alle Bilder für dieses Rezept wurden mit dem Huawei P30 Pro gemacht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Knoblauch-Baguette vom Grill

Selbst gemachtes Knoblauch-Baguette vom Grill ist einer meiner liebsten Beilagen für ein gelungenes Grillfest. Jetzt Rezept durchlesen und losbacken!
Zubereitungszeit 40 Min.
Portionen 8 Personen

Zutaten

  • 500 g Halbweissmehl
  • 1.5 TL Salz
  • ¼ TL Zucker
  • ½ TL Trockenhefe
  • 4 dl Wasser
  • 2 EL Hartweizengries
  • 4 EL Petersilie
  • 200 g Butter
  • 5 Knoblauchzehen

Anleitungen
 

  1. Mehl, Salz, Zucker und Hefe in eine Schüssel geben, mischen. Wasser dazu giessen, mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 5 Min. zu einem sehr feuchten Teig kneten. Teig zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufgehen lassen.
  2. Teig mit einem Teighorn von vier Seiten her vom Schüsselrand lösen, in der Schüssel hochziehen und in die Mitte fallen lassen. Teig nochmals zugedeckt ca. 20 Min. aufgehen lassen. Diesen Vorgang 2-mal wiederholen. Teig zugedeckt ca. 10 Std. oder über Nacht im Kühlschrank aufgehen lassen.
  3. Formen: Teig nochmals bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufgehen lassen.
  4. Pizzastein auf den Grill legen und bei hoher Hitze ca. 20 Min. vorheizen. Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben, Teig dritteln und je ein längliches Baguette formen. Etwas Hartweizengries auf den Pizzastein geben, Baguettes darauf legen.
  5. Grill: 15 Min. bei 200 Grad (mittlere Hitze) grillen, Hitze etwas reduzieren (180 Grad) und ca.15 -20 Min. fertig backen. Baguettes herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
  6. Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse drücken und mit der Butter und der gehackten Petersilie vermischen. Mit einem Messer das Baguette in Scheiben schneiden, welche nur ¾ tief sind. Somit ist das Baguette weiterhin ein grosses Ganzes. Knoblauchbutter zwischen den Scheiben verteilen. Brot in Alufolie wickeln für 15 Min backen, nun die Folie öffnen und für weitere 5 Min. backen.

Bewerte unser Rezept

[Gesamt: 6 Durchschnitt: 2.7]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept