Khachapuri (Georgisches Käsebrot mit Ei)

5 from 5 votes
11.10.2022 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares

Soulfood – eine treffendere Bezeichnung kann man für das Brot, dessen Rezept ich Euch heute vorstellen möchte, nicht finden; denn Khachapuri ist nicht nur ein herrlich duftendes, lockeres, mit Käse und Ei gefülltes Fladenbrot, sondern auch liebevolle Erinnerung an meinen letzten Besuch in einem georgischen Restaurant. Khachapuri hat in Georgien eine uralte Tradition und gehört immer dazu – sowohl auf dem heimischen Teller als auch zum Menu in einem georgischen Restaurant.

 

Heute gibt’s georgisches Käsebrot mit weichem Ei on top! Khachapuri heißt diese turboschnelle Köstlichkeit aus dem Ofen, die du jetzt unbedingt mal ausprobieren solltest. Khachapuri oder Chatschapuri ist eine Spezialität der georgischen Küche. Es handelt sich um ein überbackenes Käsebrot, das in Georgien und anderen Staaten Osteuropas meist als Snack oder Zwischenmahlzeit verzehrt wird.

Khachapuri ist das, was Naan für indische Küche oder Pizza für italienische Küche ist. Tatsächlich wird es oft als “georgische Pizza” bezeichnet. Das Wort Khachapuri kommt vom Wort Khacho was bedeutet, Käse (Hütte) und das Wort puri was bedeutet Brot.

Khachapuri ist gefüllt mit Suluguni, einem Käse aus Kuh- oder Schafsmilch, der außerhalb Georgiens besonders schwer zu finden ist. Daher wird oft empfohlen, es durch eine Mischung aus Feta und Mozzarella zu ersetzen.

Gewürzt wird unser Khachapuri mit dem leckeren Agilo Mix von Nahrin, einer milden und ausgewogene Knoblauch-Würzmischung. Das leckere Gewürz mit Knoblauchflocken enthält 100 % natürliche Zutaten und kommt ganz ohne Geschmacksverstärker aus. Der hohe Anteil an getrockneten Kräutern und die frische Zitronen-Note runden das natürliche Knoblauch-Aroma ab. 

Khachapuri (Georgisches Käsebrot mit Ei)

Was ist der Ursprung dieses leckeren Gebäcks?

Trotz der Popularität von Khachapuri in der georgischen Küche scheinen sich kulinarische Spezialisten und Historiker immer noch nicht auf seine Herkunft geeinigt zu haben.

Überlegungen zu seinen historischen Ursprüngen sind jedoch nicht nur ungewiss, sondern in mancher Hinsicht auch umstritten. Die meisten Experten sind sich einig, dass das georgische Khachapuri-Rezept mit römischen Legionären nach Europa kam, die von Feldzügen im Schwarzen Meer zurückkehren. Einige haben sogar spekuliert, dass Khachapuri eine Art Vorfahr der Pizza sein könnte. Laut Dali Tsatava, einem berühmten georgischen Schriftsteller und Professor an der Georgian Culinary Academy in Tiflis, könnte der Khachapuri eine Art “Pizza-Cousin” sein. In seinen Schriften sagt er, dass das Rezept von diesen römischen Soldaten in Europa eingeführt wurde und dass die Europäer zu dieser Zeit nichts von der Existenz der Tomate wussten, die erst im 16. Jahrhundert in Europa ankam. Das Rezept, das die Römer nach Georgien brachten, enthielt nur Brot, Käse und Ei, wie das ursprüngliche Khachapuri.

Khachapuri (Georgisches Käsebrot mit Ei)

Wie macht man Khachapuri?

Den Pizzateig in 4 gleichgrosse Stücke teilen und mit den Händen etwas auseinanderziehen.

Khachapuri (Georgisches Käsebrot mit Ei)

Jeweils die linke und rechte Seite mit den Händen zur Mitte hin etwas einrollen, sodass ein Teigboot entsteht. Enden fest zusammendrücken.

Khachapuri (Georgisches Käsebrot mit Ei)

Teigboote auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Feta und Mozzarella füllen, den Aglio-Mix darauf verteilen. Backen: Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Umluft ca. 15 Minuten, bis der Teig etwas goldbraun ist.

Khachapuri (Georgisches Käsebrot mit Ei)

Mit einem Esslöffel in die Mitte der Käsefüllung vorsichtig eine Mulde drücken und jeweils ein Ei hineingeben. Je 1/2 TL Butter links und rechts flöckchenweise um das eingelassene Ei auf der Füllung verteilen. 

Khachapuri (Georgisches Käsebrot mit Ei)

Für 5-6 Minuten im Ofen weiterbacken. Das Gebäck aus dem Ofen nehmen, nochmals mit etwas Aglio-Mix bestreuen und heiss servieren.

Ich hoffe, dass euch mein kulinarischer Ausflug nach Georgien gefallen hat und ihr mein Rezept ebenfalls ausprobieren möchtet!

 

Khachapuri

Georgisches Käsebrot mit Ei
5 from 5 votes
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Breakfast, Frühstück, Hauptgericht, Hauptspeise
Land & Region Georgien
Kalorien 3911 kcal

Zutaten
  

  • 200 g Feta
  • 300 g geriebener Mozzarella
  • Salz
  • Pfeffer
  • 800 g Pizzateig
  • 4 Eier
  • 2 EL Nahrin Aglio-Mix

Anleitungen
 

  • Feta mit den Fingern in einer Schüssel grob zerkrümeln. Mozzarella fein zupfen und in einer zweiten Schüssel bereitstellen
  • Pizzateig in 4 gleichgrosse Stücke teilen und mit den Händen etwas auseinander ziehen. Jeweils die linke und rechte Seite mit den Händen zur Mitte hin etwas einrollen, sodass ein Teigboot entsteht. Enden fest zusammendrücken
  • Teigboote auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Feta und Mozzarella füllen, den Aglio-Mix darauf verteilen
  • Backen: Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Umluft ca. 15 Minuten, bis der Teig etwas goldbraun ist
  • Mit einem Esslöffel in die Mitte der Käsefüllung vorsichtig eine Mulde drücken und jeweils ein Ei hineingeben. Je 1/2 TL Butter links und rechts flöckchenweise um das eingelassene Ei auf der Füllung verteilen
  • Für 5-6 Minuten im Ofen weiterbacken. Khachapuri aus dem Ofen nehmen, nochmals mit etwas Aglio-Mix bestreuen und heiss servieren

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwerte

Calories: 3911kcalPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 9gCholesterol: 178mgSodium: 8368mgPotassium: 125mgFiber: 15gSugar: 22gVitamin A: 844IUCalcium: 986mgIron: 177mg
Keyword Backen, Brot, Dinner, Gebäck

Falls du auf der Suche nach mehr Urlaubsflair in der Küche bist, schau gerne hier vorbei:

Pasta mit Ricotta-Tomaten Sauce

Frittata mit Tomaten

Focaccia mit Rosmarin

Pizza mit Feta

Bewerte unser Rezept

5 from 5 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept