Käsespätzle selber machen

[Gesamt: 7 Durchschnitt: 4]
18.10.2018 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares
Käsespätzle

Käsespätzle selber machen ist ganz einfach und obendrein das perfekte Winteressen. Selbstgemachte Spätzli mit Käse nennen wir in der Schweiz auch Chässpätzli.

Für eine traditionelle Zubereitung ist es ganz wichtig, die Qualität des Käses nicht zu unterschätzen. Wir lieben besonders rustikal würzigen Käse wie Bergkäse auf unseren Käsespätzle. Allgemein empfehle ich die Wahl eines Käses, der rezent im Geschmack ist und gut schmilzt.

Mein Rezept für den Spätzliteig ist extrem einfach, denn der Teig muss auch nicht ruhen. Zusätzlich kann dir der Einsatz eines  Spätzli-Blitz – ich benutze ein Modell von Betty Bossi – die Verarbeitung des Spätzleteigs erleichtern.

Je nach Dicke der Spätzli solltest du diese 5-10 Minuten in siedenem Wasser ziehen lassen und dann mit der Schaumkelle abschöpfen. Gerne gebe ich anschliessend etwas Butter oder Olivenöl zu meinen Spätzli, damit diese nicht aneinanderkleben.

Käsespätzle

Gib nun deine Spätzle in eine ofenfeste Form von ca. 2 Lietern Größe und bestreue alles mit dem Käse deiner Wahl. Im Ofen überbacken deine Käsespätzli nun 10 Minuten bis der ganze Käse geschmolzen ist.

Mein Geheimtipp: Käsespätzle selber machen und anschliessend mit feinen Röstzwiebeln garnieren. Die leichte Süsse der Zwiebeln passt perfekt zu den deftigen Käsespätzli!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lust auf mehr Gerichte mit Käse? Diese Wohlfühlrezepte gefallen dir bestimmt!

Vacherin Fondue am offenen Feuer

Maiskolben vom Grill mit Käse

Spinatknödel wie bei Oma

Bewerte unser Rezept

[Gesamt: 7 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept