Grillierter Caesar Salad

[Gesamt: 6 Durchschnitt: 3.7]
25.05.2020 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares
Salat, Schneidebrett, Parmesan

Schneidebrett, Grillierter Caesar Salad Grillierter Salat klingt verrückter als es ist. Grillierter Caesar Salad  ist ganz leicht zu machen, der Salat wird kurz auf beiden Schnittflächen auf den Grill gelegt. Danach schmilzt der Parmesan beim darüber Hobeln ganz leicht. Für grillierten Caesar Salat könnt ihr auch Lattich verwenden. Dieser ist etwas fester und kleiner. Den Salat wirklich nur ganz kurz auf den Grill legen, da er sonst zu weich wird. Ich empfehle ca. 2 Min. pro Seite bei mittlerer Hitze. 

Durch das Grillieren des Salates wird der eher traditionelle Caesar Salad ganz easy zu einem etwas speziellerem Salat aufgewertet. Grillierter Caesar Salad ist  ein super Rezept, um etwas Besonderes für Gäste anzurichten. 

Grillierter Caesar Salad auf Holzbrett mit Parmesan

Um den typischen Geschmack von Caesar Salat zu erhalten, gebe ich Sardellenfilets in die Salatsauce. Falls du auf keinen Fall Sardellen in der Nähe deines Salats haben möchtest, kannst du diese natürlich auch weglassen. Ich finde jedoch, dass sie den Geschmack wirklich grandios abrunden.   

Den Salat kannst du ganz nach Belieben mit Speck und Croutons verfeinern. Statt Poulet kannst du auch Garnelen, Rindfleisch, Tofu oder gar nichts verwenden. Wie immer gilt: einfach machen worauf du Lust hast. Meiner Meinung nach passen Poulet und Garnelen am besten.

Lust auf noch Gemüse bekommen, hier noch weitere tolle Salat Rezepte:

Spargel Himbeer Salat 

Spinat Salat mit Mandel-Crunch 

Salat mit marinierter Mozzarella 

 

 

Grillierter Caesar Salad

Grillierter Caesar Salad wird einfach kurz auf beiden Schnittflächen auf den Grill gelegt. Danach schmilzt der Parmesan beim darüber Hobeln ganz leicht.
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 2 Personen

Zutaten

  •  1 EL scharfer Senf
  • 2 EL Weissweinessig
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Sardellenfilets (ca. 12,5 g)
  • 1 TL Kapern
  • 2 Pouletbrüstli (je ca. 160 g)
  • ½ TL Salz
  • Wenig Pfeffer
  • 1 Eisbergsalat 
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Parmesan

Anleitungen
 

  1. Senf und alle Zutaten bis und mit Sardellen mixen, würzen, beiseite stellen
  2. Pouletbrüstli würzen und bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 5 Min. grillieren. Eisbergsalat vierteln und ca. 2 min pro Seite grillieren. 
  3. Eisberg auf Tellern anrichten. Pouletbrüstli aufschneiden, darauf verteilen. Sauce darüber träufeln. Parmesan darüber hobeln.

Bewerte unser Rezept

[Gesamt: 6 Durchschnitt: 3.7]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept