Green Smoothie Power

5 from 2 votes
25.08.2022 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares
Green Smoothie im GLas

Power-Vitamin Bombe

Der Trend um die grünen Säfte und Smoothies besteht ja schon eine ganze Weile. Und das vollkommen zurecht! Eine Faustregel besagt, dass du, wenn du am Tag zwei Hände voll Gemüse und eine Hand voll Obst isst, gut mit Vitaminen abgedeckt bist . Doch schaffst du es täglich so viel Obst und Gemüse zu essen?


Mit der Green Smoothie Power hast du gleich am Morgen deinen Körper mit deiner Tagesration an Vitaminen versorgt und fühlst dich den ganzen Tag fit und voller Energie! Ich starte meinen Tag schon lange nicht mehr ohne meine Green Smoothie Power! Alles was du brauchst, in nur EINEM Glas Smoothie vereint: so easy und einfach geht‘s!


Die Basis meines Smoothies bildet mein Power Trio: Spinat, Apfel und Zitrone! Damit bist du mit den Vitaminen B1, B2, B6, E, C, K1, B9, Eisen, Kalzium, Magnesium und Provitamin A abgedeckt. Das absolute Superfood „Chiasamen“ bringt dir mit nur wenigen Gramm zusätzlich Omega 3, viele Ballast- und Mineralstoffe und viel pflanzliches Eiweiss. Ich verfeinere alles noch mit Walnussöl und Kürbiskernpulver für mehr ungesättigte Fettsäuren, Mineralien und für die köstlich nussige Note im Smoothie!

 

Obst und Gemüse, in einer Schale für den Smoothie

 

Bei diesen grossartigen Inhaltsstoffen kann einem schon echt schwindlig werden. Am Ende zählt aber eigentlich nur: du fühlst dich wach, energiegeladen und liebst deinen köstlichen neuen Frühstücks Smoothie! Probiere es aus und spüre den Unterschied!

Mein Tipp für euch: Je nach Jahreszeit könnt ihr euren Smoothie auch mit frischen Beeren oder mit Wassermelone zubereiten. Da sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt!

 

Zutaten und Geräte für die Zubereitung des Green Smoothies

 

Green Smoothie Power

Für meinen Morgen-Power-Wunderdrink weiche ich zunächst das Superfood „Chiasamen“ für circa 10 Minuten in Wasser ein.

Währenddessen wasche ich schon mal den Spinat und gebe ihn in den Mixer. Den Apfel entkerne ich und schneide ihn in Stücke. Bei der Bio Zitrone trenne ich beide Enden ab und lasse ansonsten die komplette Schale dran. 

 

Mixer Zutaten Smoothie

 

Jetzt gebe ich sämtliche Zutaten: den Spinat, die Apfelstücke, die Zitrone, die Chiasamen (mit Wasser), die Eiswürfel und das Proteinpulver mit dem Öl in den Mixer. Ich mixe alles so lange,  bis keine Stücke mehr vorhanden sind. Und schon habe ich mit wenig Aufwand mein energetisierenden Smoothie fertig!

 

Green Smoothie im GLas

Green Smoothie Power

Dein neues Power Getränk für deinen Energie geladenen Start in den Tag!
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Drinks
Land & Region Europäisch
Portionen 2 Personen
Kalorien 103 kcal

Zutaten
  

  • 250 g Spinat
  • 1 Apfel
  • 1 Zitrone Bio
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 dl Wasser
  • 1 EL Walnussöl
  • 1 EL Kürbiskernproteinpulver
  • 5 Eiswürfel

Anleitungen
 

  • Die Chiasamen in einem Glas mit dem Wasser ca. 10 Min. einweichen.
  • Spinat gut waschen und in den Mixer geben. Apfel in Stücke schneiden und entkernen. Bei der Zitrone die beiden Enden abtrennen, die Schale aber sonst auf der Zitrone lassen.
  • Spinat, Apfelstücke, Zitrone, Chiasamen mit Wasser, Walnussöl, Eiswürfel und Proteinpulver in den Mixer geben und alles so lange mixen bis keine Stücke mehr vorhanden sind.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nutrition

Calories: 103kcalCarbohydrates: 21gProtein: 4gFat: 2gSaturated Fat: 0.3gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 0.3gSodium: 100mgPotassium: 853mgFiber: 5gSugar: 13gVitamin A: 12055IUVitamin C: 43mgCalcium: 136mgIron: 4mg
Keyword Drink, Getränk, Getränke, Green Smoothie, Smoothie, Sommer

 

Habt ihr Lust auf noch mehr Morgen Super Food? Dann lasst euch gerne hier inspirieren:

Açaí Smoothie Bowl mit Milchreis

Selfmade Joghurt mit Pink Dragon

Schoko Granola

Kaffee-Granola

Matcha Latte selber machen

Bewerte unser Rezept

5 from 2 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept