Dinkel Brötchen backen

[Gesamt: 6 Durchschnitt: 4.3]
30.11.2018 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares
Dinkel Brötchen mit Konfitüre bestrichen

Dinkel Brötchen backen muss nicht kompliziert sein! Diese Vollkorn-Brötli sind der perfekte Wochenendbegleiter und ein Hit für jeden Sonntagsbrunch.

Brot oder Brötchen backen scheint auf den ersten Blick immer sehr aufwändig und kompliziert. Wenn man allerdings wie ich eine Brotbackmaschine hat, wird Brotbacken plötzlich zum Kinderspiel! Die Zutaten landen so alle gleichzeitig im Mixer und werden in kürzester Zeit zu einem glatten Teig verarbeitet.

Die geheime Zutat dieser Dinkel Brötchen ist das Bier. 2dl Bier werden mit Mehr, Salz, Hefe, Wasser und etwas Essig in einer Schüssel zu einem weichen Teig geknetet und zum Ruhen zugedeckt. Der Teig muss ungefähr 1.5 Stunden ruhen, damit er auf die doppelte Grösse aufgehen kann.

Anschliessend formst du aus dem Teig 8 gleich grosse Brötli, legst diese auf ein Backpapier und schiebst sie in den vorgeheizten Ofen.

Dinkel Brötchen mit Konfitüre bestrichen

Vor dem Servieren würde ich die Dinkel Brötchen noch kurz auf einem Gitter auskühlen lassen. Besonders gerne esse ich die selbst gebackenen Brötchen noch warm aus dem Ofen mit Frischkäse. Je nach Saison streiche ich auch noch eine Schicht selbst gekochte Konfitüre aus Erdbeeren oder Aprikosen darauf.

Du bist auf den Geschmack gekommen und möchtest nun noch weitere Brot Rezepte ausprobieren? Diese Klassiker gefallen dir bestimmt!

Vollkorn Sauerteig

Brot ohne kneten

Chia-Leinsamen-Brot

Dinkel Brötchen backen

Dinkel Brötchen backen muss nicht kompliziert sein! Diese Brötli sind der perfekte Wochenendbegleiter und ein Hit für jeden Sonntagsbrunch.
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Urdinkel Vollkornmehl
  • 2 TL Salz
  • 20 g frische Hefe
  • 1 EL Essig
  • 2 dl Bier
  • 1,5 dl Wasser

Anleitungen
 

  1. 500 g Mehl, 2 TL Salz, 20g Hefe, 1 EL Essig, 2 dl Bier und 1,5 dl Wasser in einer Schüssel mischen und zu einem weichen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1½ Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Formen: Teig in 8 Portionen teilen, zu runden Brötli formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  3. Backen: Blech in die Mitte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens schieben. Temperatur sofort auf 200 Grad reduzieren, ca. 20 Min. backen. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.

Bewerte unser Rezept

[Gesamt: 6 Durchschnitt: 4.3]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept