Cranberry Schokoladekugeln

[Gesamt: 9 Durchschnitt: 4.1]
23.12.2019 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares

Anfangs 20 habe ich immer über 10 verschiedene Sorten Weihnachtskekse gebacken. Ich habe es geliebt mir neue Sorten auszudenken und diese dann mit viel Liebe so lange ausprobiert bis sie perfekt waren. Dieses Jahr bin ich vor lauter Projekte leider viel zu wenig zum Weihnachtskekse backen gekommen. Trotzdem wollte ich es mir nicht nehmen lassen ein neues Guetzli Rezept zu entwickeln. Die Cranberry Schokoladekugeln sind schnell gemacht und schmecken schön Weihnachtlich.

Lust auf Kekse bekommen, hier weitere tolle Rezepte:

Chocolate Chip Cookies  

Bananen Nussstängeli

Cranberry Schokoladekugeln

Der Vorteil an diesen Cranberry Schokoladekugeln ist, sie sind schnell gemacht und schmecken durch das Lebkuchengewürz schön Weihnachtlich.
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 4   frische Eier
  • 125 g Zucker
  • 100 g Schokoladepulver
  • 50 g Cranberries
  • 2 Prisen Lebkuchengewürz
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen
 

  1. Eier und Zucker in einer Schüssel verrühren, weiterrühren, bis die Masse heller ist. Schokoladepulver dazu geben. Cranberries im Hexler klein schneiden, mit Mandeln und Lebkuchengewürz der Schokoladenmasse beigeben, mischen, zu einem festen Teig zusammenfügen, zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen.
  2. Teig zu baumnussgrossen Kugeln formen, mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Bei Raumtemperatur ca. 6 Std. oder über Nacht trocknen lassen.
  3. Backen: Im auf 250 Grad vorgeheizten Ofen 3 Min backen. Blech sofort herausnehmen. Kugeln etwas abkühlen, erst dann vom Papier lösen, auf einem Gitter auskühlen. Mit Puderzucker bestäuben und geniessen.

Bewerte unser Rezept

[Gesamt: 9 Durchschnitt: 4.1]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept