Aprikosen Brioche Buchteln mit Vanillesauce

[Gesamt: 9 Durchschnitt: 4.6]
18.06.2018 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares
Buchteln mit Vanillesauce

Aprikosen Brioche Buchteln mit Vanillesauce sind meine liebste Variation der traditionellen Mehlspeise. Dank meiner österreichischen Wurzeln bin ich mit Buchteln aufgewachsen und konnte schon als Kind gar nicht genug davon essen.

Eine Buchtel ist ein mit Marmelade gefüllter Hefeteig, der im Ofen gebacken wird. Meine Buchteln a la ANA+NINA bestehen dagegen aus einer Art Brioche-Teig und sind – je nach Saison – mit ganzen Aprikosen oder Zwetschgen gefüllt. Der fruchtige Kern verleiht den Buchteln eine natürliche süsse und reduziert ausserdem die Teigware. Dadurch liegen diese Aprikosen Brioche Buchteln weniger schwer im Magen als die herkömmliche Süssspeise.

Buchteln mit Aprikosen

Beim Backen mit frischer Hefe ist es wichtig, diese in lauwarmem Vollrahm aufzulösen. Der Rahm darf maximal 38°C warm sein, da sonst die Hefe zerstört werden könnte. Anschliessend gibst du Mehl, 2 Eier und die Rahm-Hefe-Mischung in eine Schüssel und vermengst alles ordentlich. Dann kannst du einen Teelöffel Salz und Zucker hinzufügen und für 15 Minuten weiterrühren.

Zum Schluss schneidest du kalte Butter in kleine Würfel und knetest diese vorsichtig in den Teig. Sobald alle Butterstückchen verschwunden sind, stellst du den Teig für 2 Stunden in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit entsteinst du die ganzen Aprikosen. Je nach Grösse brauchst du etwas mehr oder etwas weniger Teig, um die Früchte damit zu umhüllen. Backe deine Buchteln  für 30-40 Minuten im Backofen und serviere sie mit warmer Vanillesauce.

Hier noch weitere fruchtige Rezepte:

Jogurt Schokolade Johannisbeeren Glace

Schokolade-Himbeer-Roulade

Milchreistorte mit Rhabarber

Aprikosen Brioche Buchteln mit Vanillesauce

Meine Buchteln bestehen aus einer Art Briocheteig und sind mit ganzen Aprikosen oder Zwetschgen gefüllt. Perfekt für jeden Brunch.
Zubereitungszeit 50 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 15 g Hefe
  • 2 dl Vollrahm
  • 400 g Weissmehl
  • 2 Eier
  • 1.5 TL Salz
  • 5 EL Zucker
  • 60 g Butter
  • 8 Stk. Aprikosen
  • 8 Stk. Würfelzucker
  • 1 Liter Milch
  • 2 Vanillestängel
  • 1 EL Maizena

Anleitungen
 

1. 15 g frische Hefe in 2 dl lauwarmen Vollrahm auflösen. Der Rahm darf maximal 38°C warm sein, da sonst die Hefe zerstört werden könnte.

2. 400g Mehl in eine Schüssel geben, 2 Eier und die Rahm-Hefe Mischung dazu geben und auf mittlerer Stufe der Küchenmaschine mit dem *Knethaken kneten. 1.5 TL Salz und 1 EL Zucker beifügen, ca. 10-15 Minuten mit der Küchenmaschine auf der zweithöchsten Stufe kneten, bis der Teig elastisch und glatt ist.

3. 60 g kalte Butter in kleine Würfel schneide.  Die Hälfte der Butter mit der Küchenmaschine unter den Teig kneten, bis nur noch kleine Stücke zu sehen sind. Nun die restliche Butter dazugeben und glatt kneten. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Std. aufgehen lassen. 4. Immer zwei Aprikosenhälften mit einem Würfelzucker füllen (insgesamt benötigst du 8 Aprikosen oder Zwetschgen). 5. Den Teig von Hand kurz durchkneten, damit der Teig wieder leicht zusammenfällt (dadurch wird die Hefe aktiviert). Formen: Teig in ca. 8 gleich grosse Stücke teilen, diese zu flachen Kugeln formen (ca. 6 cm Ø), und mit je zwei Aprikosenhälften füllen und gut verschliessen. Die Auflaufform mit Butter ausstreichen, die Buchteln in die Form mit der Verschlussstelle nach unten nebeneinander setzen, ca. 15 Min. aufgehen lassen. 6. Backen: ca. 30 – 40 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben. 7. Vanillesauce: 1 Liter Milch, 2 Vanillestängel, 4 EL Zucker und 1 EL Maizena mit dem Schwingbesen verrühren, unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald die Masse bindet, die Pfanne sofort von der Platte nehmen, 2 frische Eier dazugeben  ca. 2 Min. weiterrühren. Sauce warm zu den heissen Dampfnudeln servieren.

Bewerte unser Rezept

[Gesamt: 9 Durchschnitt: 4.6]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zur Zutatenliste zum Rezept
Banner Kochbuch fresh and simple