Vegane Hotdogs im Fenchelbun mit gepickelten Salatgurken

[Gesamt: 4 Durchschnitt: 2.8]
20.10.2018 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares
Beetroot Hotdog mit Fenchelbuns und gepickelten Salatgurken

Vegane Hotdogs im Fenchelbun – so feierst du eine Grillparty mal anders! Beeindrucke deine Gäste mit einer fleischfreien Hotdog-Alternative, die nicht nur gesund ist, sondern auch noch umwerfend schmeckt!

Schnell ein paar frische Salate und Wurst zuzubereiten ist natürlich easy und schnell gemacht. Aber vielleicht freuen sich deine Gäste ja auch über eine kleine Abwechslung auf dem Grillteller? Für diese Hotdogs im Fenchelbun bereitest du ganz klassisch die typischen Salatzutaten vor. Anstatt herkömmlicher Schinken- oder Bratwürstchen servieren wir allerdings vegane Würstchen. Diese haben die perfekte Grösse und Form für einen knackigen Hotdog!

Im Sommer mache ich gepickelte Salatgurken besonders gerne selber ein. Das Rezept dazu findest du in diesem Blogbeitrag.

Vegane Hotdogs mit Fenchelbuns und gepickelten Salatgurken

Da klassische Hotdog Brötchen mir noch nie sonderlich geschmeckt haben, ging ich auch hier vor einiger Zeit auf die Suche nach einer Alternative. Längliche Fenchenbrötchen eignen sich perfekt als Hotdog-Mantel, denn sie sind leicht und haben trotzdem einen leicht würzigen Geschmack. Ausserdem regt Fenchel die Verdauung an – meine Hotdogs im Fenchelbun sind also gleich in doppelter Hinsicht gesund und leicht bekömmlich.

Vegane Hotdogs sind eine tolle Ergänzung oder Alternative zu fleischhaltigen Grillgerichten. Viel Spass beim Ausprobieren!

Du organisierst eine vegetarische Grillparty? Diese Rezepte gefallen dir bestimmt!

Rosmarin Foccacia

Pimentos im Karotten-Speck

Vegetarische Pita-Burger

Vegane Hotdogs im Fenchelbun mit gepickelten Salatgurken

Vegane Hotdogs im Fenchelbun - so feierst du eine Grillparty mal anders! Beeindrucke deine Gäste mit einer fleischfreien Hotdog-Alternative.
Zubereitungszeit 60 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 350 g Mehl
  • 45 g Zucker
  • 6 g Salz
  • 2 EL Fenchelsamen
  • 0.5 Päckli Hefe
  • 50 ml Milch
  • 150 ml Wasser
  • 25 g Butter
  • 2 Stück Eier
  • 8 Stück vegane Würstchen
  • 1 Tube Meerrettich Senf

Anleitungen
 

Teig: Mehl mit Zucker, Salz, Fenchelsamen und Trockenhefe vermischen. Milch, Wasser, Butter sowie 2 Eigelb und 1 Eiweiss dazugeben und 12 Minuten kneten. Den fertigen Teig in der Schüssel zugedeckt min. 45 Minuten ruhen lassen. Den aufgegangen Teig in acht gleich grosse Teile schneiden. Jedes Stück zu länglichen Brotbuns formen. Die Buns auf einem mit Backpapier belegten Blech aufreihen. Da die Buns nochmals während 90 Minuten aufgehen, sollte man etwas Abstand zwischen den Brötchen lassen. Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Das restliche Eiweiss mit etwas Wasser mischen und die Buns damit bestreichen. Etwas grobes Salz und Fenchelsamen darüber streuen und 17 Minuten im vorgeheizten Backofen in der Mitte backen. Füllung: Fenchel waschen und Keil herausschneiden. Den Fenchel in sehr feine Scheiben schneiden. Für die Sauce, Dill zupfen, mit Senf, Wasabi, Kräuteressig, Salz und Zucker mischen. Salat-Gurken waschen und in gewünschte Form schneiden. Damit die Gurken knackig bleiben, nicht zu dünn schneiden. In einen verschliessbaren Behälter füllen, Zucker, Salz und Kräuteressig dazugeben. Den Behälter verschliessen und gut durchschütteln. Für eine Stunde kühl stellen. Gerne könnt ihr zusätzlich noch ein paar Karotten, Tomaten, Radieschen oder was Ihr gerade so findet, klein schneiden und auch als Topping-Möglichkeit bereitstellen. Das Hotdog -Festival kann nun beginnen, jetzt heisst es nur noch: Grill an - und en Guete!    

Bewerte unser Rezept

[Gesamt: 4 Durchschnitt: 2.8]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept