Basler Leckerli

4.37 from 11 votes
12.05.2021 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares
Baseler, Basler, Leckerli, Honigkuchen, Lebkuchen

Heute habe ich wieder einen Schweizer Klassiker aus der süssen Backstube für dich: Basler Leckerli sind schnell und einfach gemacht und schmecken dir und deinen Gästen garantiert.

Ich kann es immer noch kaum glauben: Im April 2021 hatte ich die einmalige Gelegenheit, in meiner ganz eigenen Kochsendung meine liebsten Rezepte mit euch zu teilen. Dieses besondere Rezept ist in Zusammenarbeit mit SAT.1 Schweiz entstanden und wurde in einer Folge von Copy/Taste ausgestrahlt. 

Die Aufzeichnung in voller Länge kannst du dir hier anschauen:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Copy/Taste Kochsendung – worum geht es?

In der Sendung von SAT.1 Schweiz werden bekannte Rezepte vorgestellt, die ihr ganz einfach zu Hause nachmachen könnt. Für die meisten Rezepte braucht ihr keine aufwändigen Zutaten oder Küchengeräte und so kann jeder in seiner eigenen Küche zum Sternekoch oder Profibäcker werden. Als Foodbloggerin, die leidenschaftlich gerne ihre Rezepte mit anderen teilt, war ich für dieses Format natürlich sofort zu haben. 

 

Baseler, Basler, Leckerli, Honigkuchen, Lebkuchen

 

Bei uns in der Schweiz gehört das Basler Leckerli seit Jahrhunderten zur landestypischen Patisserie und hat sich als lebkuchenartiges Gebäck etabliert. Die verschiedenen Gewürze kamen aus fernen Ländern zu uns und haben das Honiggebäck zu dem gemacht, was es heute ist. Gerade jeden, der wie ich ein grosser Gewürz-Fan ist, kannst du mit der kleinen Köstlichkeit glücklich machen.

Auf den ersten Blick wirkt das Rezept vielleicht etwas kompliziert, aber wenn du dich an die einzelnen Schritte und meine Tipps hältst, kann eigentlich gar nichts schiefgehen. Der Aufwand lohnt sich jedenfalls allemal: Wer Basler Leckerli selbst backen kann, gilt schon fast als Schweizer Meisterbäcker!

 

Baseler, Basler, Leckerli, Honigkuchen, Lebkuchen

 

Basler Leckerli – Die Zubereitung

Bei der Zubereitung des leckeren Gebäcks startest du damit, den Honig gemeinsam mit dem Zucker in einem Topf zum Kochen zu bringen. Wenn es soweit ist, gibst du Zimt, Nelkenpulver und Muskatnuss dazu und verrührst alles gut. 

Danach hackst du deine Mandeln nach Möglichkeit von Hand und gibst sie zu der Masse. Zerkleinere das Orangeat, püriere das Zitronat und gebe beides mit der Orangen- und Zitronenschale in die Teigmasse.

Anschliessend vermischst du das Mehl mit dem Natron und hebst beides vorsichtig unter den Teig. Dabei fügst du abwechselnd Mehl und Kirschen hinzu und vermengst alles zu einer gleichmässigen Masse.

Dein Teig ist nun soweit fertig. Lasse ihn eine Stunde ruhen und heize kurz vor Ablauf der Zeit schon einmal deinen Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vor. Sobald die Stunde rum ist, gibst du deinen Teig in den heissen Ofen und lässt ihn dort ca. 15 Minuten backen. 

Danach nimmst du den fertigen Teig aus dem Ofen und schneidest ihn direkt in etwa 3,5 x 5 cm grosse Rechtecke.

Deine Basler Leckerli sind fertig und warten darauf, von dir genossen zu werden! Lasse sie aber noch etwas abkühlen, bevor du einen Guss oder eine Glasur drüber ziehst.

Ich gönne mir meistens das ein oder andere Leckerli zu einer schönen Tasse Tee und verbringe so einen entspannten Schlemmer-Nachmittag.

 

Baseler, Basler, Leckerli, Honigkuchen, Lebkuchen

 

Das gibt es zu beachten:

  1. Die Backzeit ist sehr kurz – nicht zu lange im Ofen lassen!
  2. Die Leckerli dürfen nicht zu dünn ausgerollt werden, sondern brauchen eine gewisse Dicke.
  3. Ersetzt Backpulver durch Natron und lasst den Teig ca. 1 Std. ruhen. Bei zu langer Ruhezeit werden die Basler Leckerli hart.  
  4. Mandeln unbedingt mit Schale verwenden, so erhalten sie den authentischen Geschmack. 
  5. Eure fertigen Basler Leckerli immer bei Raumtemperatur aufbewahren, damit sie lange frisch und weich bleiben.
Baseler, Basler, Leckerli, Honigkuchen, Lebkuchen

Basler Leckerli

Ein Schweizer Klassiker aus der süssen Backstube sind Basler Leckerli - schnell und einfach gemacht schmecken sie dir und deinen Gästen garantiert.
4.37 from 11 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Gericht Dessert
Küche Schweiz
Portionen 6 Personen
Kalorien 365 kcal

Zutaten
  

  • 250 g Honig
  • 150 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 Msp. Nelkenpulver
  • 2 Msp. Muskatnuss
  • 100 g Mandeln mit Schale
  • 50 g Orangeat
  • 50 g Zitronenschale
  • 50 g Orangenschale
  • 2 EL Kirsch
  • 7 g Natron von Dr. Oetker
  • 250 g Weissmehl

Anleitungen
 

  • Honig und Zucker zum kochen bringen. Zimt, Nelkenpulver, Muskatnuss dazugeben. 
  • Mandeln von Hand so fein wie möglich hacken. 
  • Orangeat etwas grob und Zitronat mit Zitronenschale und Orangenschale im Mixer so fein wie nur möglich pürieren. Mehl mit Natron vermengen. Abwechselnd Mehl und Kirsch unter den Teig heben. Zwischen zwei Backpapier-Blätter ca. 2 cm dick ausrollen und ca. 1 Stunden ruhen lassen. 
  • Backen: In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens bei Ober- und Unterhitze ca. 15 min.  backen. Sofort nach dem Backen in ca. 3,5x5 cm grosse Rechtecke schneiden.

Video

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwerte

Kalorien: 365kcalKohlenhydrate: 61gEiweiss: 8gFett: 9gGesättigte Fettsäuren: 1gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 5gTransfette: 0.003gNatrium: 537mgKalium: 186mgBallaststoffe: 4gZucker: 41gVitamin A: 6IUVitamin C: 11mgKalzium: 64mgEisen: 3mg
Keyword Backen, Brunch, Gebäck, Herbst, Kuchen, Vegetarisch, Weihnachten, Winter

 

Du hast Lust auf weitere Leckereien? Schau dir doch auch mal diese tollen Rezepte an:

Vegane Berliner

Luftiges Cronuts Rezept

Beerenblechkuchen

Bewerte unser Rezept

4.37 from 11 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zur Zutatenliste zum Rezept