Bacon Burger Rezept

No ratings yet
17.05.2021 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares
rucola, bacon jam, tomaten, burger, brot, essiggurken

Du bist auf der Suche nach einem richtig klassischen Burger Rezept, das du einfach zu Hause nachkochen kannst? Dieser Bacon Burger befriedigt jedes Bruger-Craving!

Es gibt einfach so Tage, an denen es ein saftiger Bacon Burger sein muss, oder? Wenn ich solche Burger-Craving-Tage habe, greife ich statt auf Fast-Food gerne auf selbstgemachte Alternativen zurück. So kann ich am besten auf die Qualität des Fleisches und einen frischen, gesunden Belag meines Burgers achten.

 

rucola, bacon jam, tomaten, burger, brot, essiggurken

 

Was ist Bacon Jam?

Dass süss und salzig hervorragend zusammenpasst, brauche ich dir als Foodie bestimmt nicht mehr erklären. Die Kombination von Speck (Bacon) und süssen Tomaten ist daher geschmacklich einfach unschlagbar und wird nicht ohne Grund auch “Bacon Jam” genannt. Man stellt diese Speck-Marmelade aus schonend gedünsteten Zwiebeln, Bratspeck und süssen Tomaten her und kann nach Belieben Gewürze oder etwas Essig dazugeben. Bacon Jam lässt sich auch in grösseren Mengen kochen und in luftdichten Gläsern abfüllen – wie richtige Konfitüre. So hast du immer eine leckere Sauce zu deinem Burger oder anderen deftigen Grillspeisen auf Vorrat parat!

 

kochtopf, zwiebeln, speck, tomaten, holzlöffel

 

Die umstrittene Herkunft des Burgers

Wenn es um die Herkunft des Burgers geht, streiten sich Deutschland und die USA schon seit Jahren darum, wer die “Frikadelle im Brötchen” nun ursprünglich erfunden hat. Tatsächlich stammt der klassische Hamburger – ein simples, mit Frikadelle belegtes Weizenbrötchen – aus der deutschen Hansestadt und wurde dort im frühen 19. Jahrhundert vor allem von Matrosen und Auswanderer für die lange Überfahrt nach Amerika als günstige und somit beliebte Mahlzeit gehandelt.

So gelangte der Burger auch auf natürlichem Wege von Europa nach Amerika – und entwickelte sich dort zu dem Burger, den wir heute kennen: Ein Gourmet-Brötchen mit unzähligen Varianten von Zutaten, bei dessen Vorstellung einem schon das Wasser im Mund zusammenläuft. So gesehen haben also sowohl die Deutschen als auch die Amerikaner das Recht, den Burger ihre Kreation zu nennen.

 

Bacon Burger Rezept: Die Zubereitung

Für die Zubereitung deines Burgers schneidest du zunächst Bratspeck in kleine Würfel und röstest sie bei niedriger Temperatur für ca. 20 Minuten an. In der Zwischenzeit schneidest du Zwiebel in feine Ringe und gibst diese zu dem Bratspeck. Anschliessend lässt du auch die klein geschnittenen Tomaten für weitere 20 Mintuen in der Pfanne mitdünsten. Achte dabei darauf, dass die Temperatur wirklich so niedrig wie möglich bleibt.

 

kochtopf, zwiebeln, speck, holzlöffel

 

Würze das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer und forme daraus 4 Burger-Patties. Diese sollten ca. 15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen, bevor du sie für 3 Minuten von beiden Seiten anbrätst. Innen sollten deine Burger danach noch leicht roh sein.

Abschliessend legst du deine Patties auf eine Bun-Hälfte und belegst deinen Burger mit dem Bacon Jam, frischen Tomaten, Essiggurken und frischem Rucola nach Belieben.
Natürlich kannst du je nach Geschmack und persönlichen Vorlieben auch noch weitere Zutaten hinzufügen oder oben genannte weglassen.

 

rucola, bacon jam, tomaten, burger, brot, essiggurken

 

Kleiner Geheimtipp: Zu dem salzigen Bacon und den süssen Tomaten passt auch würziger Ziegenkäse hervorragend!

Das Tolle an Burgern ist, das sie nicht nur total vielseitig gestaltbar, sondern auch einfach schnell zubereitet sind. Das Anbraten der Patties dauert nur wenige Minuten und beim Belag kannst du dich auch super an den “Resten aus dem Kühlschrank” bedienen, ohne dafür einen Grosseinkauf tätigen zu müssen. Frischer Salat, ein paar Tomaten oder auch Gurken gehören für mich allerdings in jedes gute Burger Rezept.

 

burger, blonde frau, rucola

 

Wie isst du deinen Burger am liebsten? Schreibe es mir gerne, vielleicht erstelle ich dann mein nächstes Rezept Video mit deinem Vorschlag!

rucola, bacon jam, tomaten, burger, brot, essiggurken

Bacon Burger Rezept

Du bist auf der Suche nach einem richtig klassischen Burger Rezept? Dieser saftige Bacon Burger befriedigt jedes Burger-Craving!
No ratings yet
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen
Kalorien 493 kcal

Zutaten
  

  • 250 g Bratspeck
  • 2 Zwiebeln gross
  • 200 g Tomaten süss, z.b. Datterini
  • 450 g Rinderhackfleisch
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tomate
  • 2 Essiggurken
  • 50 g Rucola
  • 4 Burger Brote

Anleitungen
 

  • Bratspeck in kleine Würfel schneiden, bei niedriger Temperatur ca. 20 Min. da anrösten. Zwiebel in feine Ringe schneiden oder hobeln und mit dem Bratspeck weitere 20 Min. dünsten. Nun die Tomaten dazugeben und alles weitere 20 Min. bei ganz tiefer Hitze dünsten. 
  • Hackfleisch salzen und pfeffern. 4 Burger Patties formen und diese für ca. 15 Min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen. 
  • Nun die Burger bei hoher Hitze ca. 3 Min. pro Seite kräftig anbraten, innen sollten sie noch leicht roh sein. 
  • Tomate und Essiggurken in Scheiben schneiden, mit dem Burger Patty, dem Bacon Jam und Rucola in das Burger Brot legen und geniessen. 

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nutrition

Calories: 493kcalCarbohydrates: 10gProtein: 40gFat: 33gSaturated Fat: 9gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 10gTrans Fat: 1gCholesterol: 80mgSodium: 203mgPotassium: 577mgFiber: 2gSugar: 5gVitamin A: 406IUVitamin C: 11mgCalcium: 70mgIron: 3mg
Keyword Bananenbrot, Dinner, frühling, Gemüse, Grill, Herbst, Nudel Salat, Sommer, Winter

Dein Burger-Craving ist noch nicht gestillt? Diese Rezepte gefallen dir bestimmt!

Vegi-Burger im Pitabrot
Marokkanischer Rindfleischburger
Pulled Pork Burger im Bao Bun

Bewerte unser Rezept

No ratings yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Zutatenliste zum Rezept