Apfel-Donuts

5 from 1 vote
02.06.2024 · Dieses Rezept kann Affiliate Links enthalten
Shares

Gesundes Apfel-Donut Rezept aus nur 4 Zutaten.

Backen: bei 180 Grad ca. 25 Min. goldbraun backen. Herausnehmen lassen, abkühlen und geniessen.

Die Zubereitung von Apfel-Donuts ist nicht nur einfach, sondern auch eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Donuts. Mit frischen Äpfeln als Hauptzutat kannst du dir und deiner Familie ein Frühstück oder Snack zubereiten, der nicht nur gut schmeckt, sondern auch voller Vitamine steckt. Der kleine Snack ist perfekt für Zwischendurch und sorgt für einen Energieschub ohne schlechtes Gewissen.

 

Was du dafür brauchst

Der fruchtige Geschmack des Apfels harmoniert perfekt mit der Süsse der Banane. Durch das pürieren der Haferflocken werden diese zu einem geschmeidigen Teig, der die Apfelringe umhüllt. 

 

Banane schälen und mit Joghurt und Haferflocken in einem Mixer fein mixen.

 

Diese Zutaten brauchst du für die Apfel Donuts: 

Banane 

Joghurt

Haferflocken 

Apfel

Öl für die Form 

Durch das Backen statt Frittieren werden sie zudem viel leichter verdaulich. Gesundes Backen war noch nie so einfach!

 

Was macht Äpfel und Haferflocken so gesund für die ganze Familie 

In der gesunden Ernährung von Kleinkindern spielen Äpfel und Haferflocken eine besondere Rolle. Diese beiden Lebensmittel sind nicht nur fein, sondern auch äusserst nahrhaft und förderlich für die Entwicklung der Kleinen. Äpfel sind reich an Vitaminen, Ballaststoffen und Antioxidantien, die das Immunsystem stärken und vor Krankheiten schützen. Zudem helfen sie bei der Verdauung und sorgen für eine langanhaltende Sättigung.

 

Apfel schälen und in ca. 0.2-0.5 cm grosse Ringe schneiden, das Apfelgehäuse in der Mitte entfernen.

Die Donut- oder Muffinformen mit Öl ausstreichen. Den Teig auf die vorhandenen Formen verteilen und die Apfelräder darauf setzen und leicht in den Teig drücken.

Haferflocken hingegen sind wahre Energiebooster für Kinder. Sie enthalten komplexe Kohlenhydrate, die langsam verdaut werden und somit den Blutzuckerspiegel stabil halten. Dadurch bleiben die Kleinen länger fit und konzentriert. Zudem liefern Haferflocken wichtige Nährstoffe wie Eisen, Magnesium und B-Vitamine, die für das Wachstum und die Entwicklung unerlässlich sind.

Apfel Donuts servieren

Daher ist es wichtig, diese gesunden Lebensmittel regelmässig in den Speiseplan der Kleinkinder einzubinden. 

Backen: bei 180 Grad ca. 25 Min. goldbraun backen. Herausnehmen lassen, abkühlen und geniessen.

Apfel-Donuts

Gesundes Apfel-Donut Rezept aus nur 4 Zutaten.
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 10 Minuten
Im Backofen 25 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Dessert
Küche Amerikanisch
Portionen 2 Personen
Kalorien 316 kcal

Zutaten
  

  • 1 Banane
  • 150 g Joghurt Bifidus
  • 250 g Haferflocken
  • 1 Apfel gross, säuerlich
  • 2 El Öl

Anleitungen
 

  • Banane schälen und mit Joghurt und Haferflocken in einem Mixer fein mixen.
  • Apfel schälen und in ca. 0.2-0.5 cm grosse Ringe schneiden, das Apfelgehäuse in der Mitte entfernen.
  • Die Donut- oder Muffinformen mit Öl ausstreichen. Den Teig auf die vorhandenen Formen verteilen und die Apfelräder darauf setzen und leicht in den Teig drücken.
  • Backen: bei 180 Grad ca. 25 Min. goldbraun backen. Herausnehmen lassen, abkühlen und geniessen.

Video

Nährwerte

Kalorien: 316kcalKohlenhydrate: 45gEiweiss: 7gFett: 20gGesättigte Fettsäuren: 2gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 1gCholesterin: 10mgNatrium: 41mgKalium: 512mgBallaststoffe: 6gZucker: 21gVitamin A: 161IUVitamin C: 10mgKalzium: 110mgEisen: 1mg
Keyword Backen, Dessert, Familien Rezepte, Frühling, Herbst, Sommer, Vegetarisch

Tipps und Tricks 

  • Schäle die Äpfel solange dein Kind unter 18 Monate ist oder falls es unter Verstopfung leidet, dann auch später noch schälen. In der Apfelschale ist Pektin enthalten, das bindet den Stuhl. Falls dein Kind zu Durchfall neigt, Apfel mit Schale geben. 
  • Statt Bifidus kannst du auch griechisches Joghurt verwenden 
  • Zusätzlich zum Apfel noch Rhabarber oder andere Saisonale Früchte verwenden 
  • Statt Haferflocken kann auch Vollkornmehl verwendet werden 
  • Die Apfel-Donuts lassen sich 3 Tage im Kühlschrank oder 3 Monate im Tiefkühler aufbewahren 

Mit meinem Apfel-Donuts Rezept kannst du deine Liebsten verwöhnen, ohne auf Genuss verzichten zu müssen. Die Kombination aus knusprigem Teig und fruchtiger Füllung wird garantiert alle begeistern. Also ran an die Schüssel und los geht’s – backe deine eigenen Apfel-Donuts.

Hast du Lust auf weitere köstliche, schnelle Dessert-Rezepte? Dann lass dich hier inspirieren:

Himbeer-Milchschnitte

Karottenkuchen Pralinen ohne Zucker

Schnelle Donuts aus dem Backofen

Bewerte unser Rezept

5 from 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zur Zutatenliste zum Rezept